Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Remscheids älteste Stadtrandsiedlung feiert wieder

Pressemitteilung der Siedlergemeinschaft Bökerhöhe

Fast 95 Jahre sind doch kein Alter. Das beweist die Bökerhöhe vom 23. bis 25. Juni. Von Freitag bis Sonntag feiert die Siedlergemeinschaft ihr traditionelles Sommerfest. Und wieder tut sie das für einen doppelten guten Zweck. Wie schon 2016 soll der Erlös einer bestimmten Aktion für die „Aktion Lichtblicke“ gespendet werden. Den Erlös des Festes nutzt der Verein für seine Kinder- und Seniorenarbeit in der ältesten Stadtrandsiedlung Remscheids; gegründet 1922 von Moritz Böker. So werden gleich zu Beginn am Freitag (23. Juni) Luftballone für Lichtblicke verkauft (Beginn 17.30 Uhr). Am Elisabethplatz möchte man möglichst viele von den bunten Luftikussen verkaufen, dann ein Stück durch die Siedlung ziehen (18 Uhr) und diese dann zur offiziellen Eröffnung (18.30 Uhr) auf dem Festplatz steigen lassen. Dort erwartete die Besucher vom Bierwagen, über den Imbiss und die Kinderstände mit Losen, Schnorrrad oder Dosenwerfen viel Spaß und Musik. Für Forscher ist auch Platz. Wie lang ist ein Meter Bier? Die Antwort kann man am Wochenende auf dem Sommerfest der Gemarke Bökerhöhe recherchieren.

Am Samstag (24. Juni) beginnt das Fest um 15 Uhr. Dann stehen neben Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, eine echte Dampfeisenbahn, italienische Pasta, eine Hüpfburg, ein Bücherbasar, Treckerfahrten u.v.m. auf dem Programm. Das THW zeigt eines seiner Fahrzeuge. Selbst hergestellte Buttons werden zu individuellen Erinnerungsstücken. Das Highlight des Samstagabends ist die Coverband „Fachwerk“ (ab 20.30 Uhr).

Am Sonntag (25. Juni) folgt um 11 Uhr ein Open-Air-Gottesdienst, geleitet von Diakonin Iris Niebergall. Ab 12 Uhr wird das Fest dann mit italienischer Pasta kulinarisch gestartet. Die Eisenbahn fährt wieder, die Hüpfburg ist geöffnet wie die anderen Stände auch. Ab 13 Uhr kann man sich im Menschenkicker sportlich betätigen. Die Freiwillige Feuerwehr Nord wird sich mit Mann und Fahrzeug präsentieren.  Der Luftballonwettbewerb steigt um 15 Uhr. Um 16 Uhr zeigt die Dance Companie des RSV Auszüge ihres Programms. Das Sommerfest klingt dann bis 20 Uhr langsam aus.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!