Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Peter Heinze aus Hilden soll Baudezernent werden

In der Nachfolge von Referatsleiter Robin Denstorff, der nach gerade mal 21 Monaten zur Stadt nach Münster wechselte, soll der parteilose Peter Heinze (48), bisher Leiter der Wirtschaftsförderung der Stadt Hilden, in das erneut geschaffene Amt des Baudezernent der Stadt Remscheid gewählt werden. Das berichtet die Bergische Morgenpost in ihrer heutigen Ausgabe, gestützt auf Informationen aus Hilden. Die Wahl des studierten Stadtplaners sei für die letzte Ratssitzung vor der Sommerpause (6. Juli) vorgesehen. Bevor Heinze vor acht Jahren (2009) nach Hilden kam, um sich um die Wirtschaftsförderung zu kümmern – ihm wird hier erfolgreiche Arbeit attestiert –,  stand er zehn Jahre lang als Wirtschaftsförderer und Stadtplaner in den Diensten der Stadt Willich.

Gewählt werden Beigeordnete für acht Jahre. Der frühere Baudezernent der Stadt Remscheid war Helmut Kennepohl. Danach hatten in kurzer Folge Sigrid Burkhart und Robin Denstorff als Angestellte die Führung der Baubehörde übernommen. Jetzt soll es wieder ein Wahlbeamter werden (Amtszeit acht Jahre) – wohl auch, um wieder für mehr Kontinuität zu sorgen...

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

„Ich bin erstaunt gewesen, dass ich die Personalie ‚Baudezernent‘ aus der Presse erfahren musste“, sagte heute im Bauausschuss Jürgen Kucharczyk (SPD). „Das hat mich fast aus dem Karton gehauen!“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!