Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Aktion „Tour Demenz“ will aufmerksam machen

Pressemitteilung der Evangelischen Stiftung Tannenhof

Am Dienstag, 4. Juli, macht das Demenz-Servicezentrum Bergisches Land in Trägerschaft der Evangelischen Stiftung mit einem Aktionstag auf das Thema „Demenz“ aufmerksam. Den ganzen Tag über verteilen Mitarbeiter des Demenz-Servicezentrums in der Remscheider Innenstadt Flyer und Infomaterial, bevor am Abend eine großangelegte Fahrradtour in Remscheid Halt macht. „Uns ist es wichtig, regelmäßig auf das Thema Demenz aufmerksam zu machen – ein Aktionstag in der Remscheider Innenstadt ist hierfür eine wunderbare Gelegenheit“, erläutert Monika Wilhelmi, Dipl.-Psychologin und Leitung des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land. „Wir werden tagsüber Flyer an Passanten in der City und im Allee-Center verteilen; ebenso in der Stadtverwaltung, Cafés und Restaurants, Banken, Sparkassen, Arztpraxen, der Bibliothek sowie umliegenden Schulen und Firmen. Neben den Informationen bitten wir die Menschen ausdrücklich, uns ihre Fragen gerne persönlich zu stellen.“ Die Mitarbeiter des Demenz-Servicezentrums Bergisches Land sind ab 18.30 Uhr mit Informationsständen auf der Konrad-Adenauer-Straße vertreten.

„Wir haben uns bewusst für den Aktionstag am 4. Juli entschieden: Im Rahmen einer groß angelegten Fahrrad-Tour der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen legt ein Fahrer die fast 800 kilometerlange Strecke von Aachen, über Remscheid und Münster bis hin nach Düsseldorf zurück und macht an allen 13 Demenz-Servicezentren Halt– so auch in Remscheid.“ Gegen 20 Uhr trifft er, begleitet von vielen Helfern, am Haus für Seelische Gesundheit der Evangelischen Stiftung Tannenhof (Konrad-Adenauer-Straße 2-4, ein. „Natürlich möchten wir Fahrer und Helfern einen gebührenden Empfang bereiten“, erklärt Wilhelmi. „Deswegen laden wir alle Remscheider herzlich ein, den Fahrer um 20 Uhr mit uns zu begrüßen.“ Bereits ab 18.30 Uhr werden Mitarbeitende des Demenz-Servicezentrums vor dem Haus für Seelische Gesundheit und im Bistro „Der Berg ruft“ mit Informationsständen vertreten sein. „Wir möchten den Aktionstag nutzen, um mit Remscheidern, Betroffenen und Interessierten in’s Gespräch zu kommen“, ergänzt Wilhelmi. „Demenz geht uns nun einmal alle an.“ Aktuelle Zahlen sagen, dass im hohen Alter jeder Zweite an Demenz erkrankt sein wird. In besonderer Weise sind auch die Angehörigen betroffen, da sie es sind, die im Alltag Hilfe geben müssen.

Wer möchte, kann gemeinsam mit den Fahrern ab etwa 20 Uhr an einer „Pasta-Party“ teilnehmen: Im Bistro „Der Berg ruft“ im Erdgeschoss des Hauses für Seelische Gesundheit werden verschiedene Nudelgerichte angeboten – 5,90 Euro pro Person inklusive Salat und Obst. Eine tolle Möglichkeit, eventuelle Berührungsängste abzubauen und in einer ungezwungenen Atmosphäre ins Gespräch zu kommen. „Wir verlosen zusätzlich Gutscheine für die Pasta-Party“, erläutert Wilhelmi.“ So können sich Fahrer, Unterstützer und Interessierte stärken und gleichzeitig über die Aktion sowie das Thema „Demenz“ austauschen. Bei einer Fotoaktion können sich zudem alle Unterstützer der Aktion im Bild festhalten lassen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!