Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Feilenhaumaschine für das Deutsche Werkzeugmuseum

Feilenfabrik Ehlis wird Museum und Manufaktur“, berichtete der Waterbölles am 27. Juni 2016. Kurz zuvor hatten Volker Haag, Walter Pricken und Thomas Abbas (Hatec GmbH, Mühlheim) das 30.000 Quadratmeter große Gelände der seit Jahren stillgelegten Feilen-Fabrik Ehlis in Schlepenpohl im Eschbachtal nebst der alten Ehlis-Villa (Jugendstil) nahe Preyersmühle gekauft und damit der denkmalgeschützten Fabrik über die neu gegründete „Wohnwert Immobilien GmbH“ wieder eine Zukunft gegeben. „Die alte Fabrik könnte sich auch noch für andere Industrie- und/oder Freilichtmuseen als Fundgrube erweisen“, schrieb der Waterbölles damals. In der Zwischenzeit interessierte sich Dr. Andreas Wallbrecht, Leiter des Historischen Zentrums Remscheid mit dem Deutschen Werkzeugmuseum, für zwei der zahlreichen Feilen-Maschinen von Ehlis. Eine stand bereits zur Eröffnung in der aktuellen Sonderausstellung „Ganz schön ausgefeilt! – Schlag auf Schlag entsteht die Feile. Geschichte, Aufschwung und Niedergang, Herstellung und Handel.“ Und die zweite, eine mehr als 200 Kilogramm schwere Feilen-Haumaschine von 1923, wie Stadtführer Klaus R. Schmidt zu berichten wusste, baute Wallbrecht heute in der Fabrik im Eschbachtal ab – mit Unterstützung von Markus Heip, Hans Jungheim,  Werner Wand und Thomas Abbas und mit Hilfe eines Flaschenzuges. (siehe Video). Sie wird ebenfalls in der Ausstellung im Deutschen Werkzeugmuseum zu sehen sein.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!