Skip to content

Waterbölles verlost fünf Freikarten für "Köbes Underground"

De angestrahlte Pfarrkircher Heilig Kreuz in Lüttringhausen.Der Countdown läuft: Am Samstag, 2. September, gastiert im Freibad Eschbachtal die Kölner Kultband "Köbes Underground" – Dank einer großzügige Spende des SANA-Klinikums und zahlreicher Mitglieder des Fördervereins. Das erste „Eschtival“ beginnt um 19.30 Uhr (Einlass 18 Uhr). Haben Sie sich schon Eintrittskarten im Vorverkauf gesichert? Wenn nicht, haben Sie heute die Chance, eine von fünf Freikarten zu ergattern. Das einzige, was Sie dafür machen müssen, ist, dem Waterbölles unter webmaster@waterboelles.de">webmaster@waterboelles.de eine E-Mail zu schicken und die Postanschrift nicht zu vergessen, damit die Eintrittskarte verschickt werden kann. Unter allen Leserinnen und Lesern des Waterbölles, die sich bis Samstag,  19. August,18 Uhr, per E-Mail gemeldet haben, werden fünf Eintrittskarten ausgelost. Die Gewinner werden veröffentlicht. Der Förderverein Freibad Eschbachtal mit seinem Vorsitzenden Stefan Grote hatte die Karten dem Waterbölles freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank.

„Köbes Underground“, die zehnköpfige Hausband der Alternativen Kölner Karnevalsveranstaltung „Stunksitzung“, präsentiert am 2. September  ein Live-Konzert mit den besten Musik-Comedy-Nummern aus den Stunksitzungen der letzten Jahre. Sänger Ecki Pieper wird dabei zu „Mr. Sachsen-Beat“, Heino rockt die Eifel, der Tambourcorps macht eine grandiose Rave-Performance und Ozan Akhan kommt als türkischer Schützenkönig.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Um die fünf Eintrittskarten zu „Köbes Underground“ hatten sich lediglich drei Waterbölles-Leser beworben: Lutz Heinrichs, Christian Pelshenke und Martin Seier. Es ging also nur noch darum auszulosen, wer eine und wer zwei Karten bekam.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!