Skip to content

Gitarren-Projekt der Caritas geht „on stage"

Pressemitteilung des Caritasverbandes Remscheid e.V.

Der Caritasverband setzt sich mit seiner Jahreskampagne 2017 "Zusammen sind wir Heimat" für eine solidarische Gesellschaft ein, in der Einheimische und Zugewanderte einander Heimat geben. Es geht um Menschen in ihrer Vielfalt, die zusammen wohnen, arbeiten, Freizeit erleben – und gemeinsam musizieren. Im Frühjahr 2017 bot der Caritasverband Remscheid e. V. im Rahmen des Projekts „Vielfalt, viel wert" Zugewanderten die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen oder musikalische Vorkenntnisse aufzufrischen und auszubauen. Fünf Teilnehmer/-innen aus den Herkunftsländern Iran und Afghanistan belegten im März einen Gitarren-Grundkurs an der Schule für Musik, Tanz & Theater in Lennep und üben sich bis Ende September in Grundakkorden und Schlagtechniken.

Am Donnerstag, 7. September, wird die Gruppe in der Klosterkirche erstmals „Bühnenluft" schnuppern und Ali Nemati Khojasteh, der damals musikalische Vorkenntnisse in den Unterricht einbrachte, wird dann seinen ersten Solo-Auftritt haben bei "Kai Heumann's Proyecto Guitarra Latina". Diese Formation besteht aus teilweise langjährigen musikalischen Weggefährten, die hierzulande zu den besten Musikern der Latin-Szene gehören. In der 2003 gegründeten Band steht Kai Heumann's Gitarre im Vordergrund und wird hierbei von Percussion, Bass und Gitarre begleitet, am 7. Sogar von einem Streichquartett. Die musikalische Reise geht in die Heimat des kubanischen Salsa, der schwungvollen französischen Valse Musette, des traditionellen irischen Folks und des feurigen Gypsy.

Special Guest Joscho Stephan ist ein deutscher Jazzgitarrist, der modernen Gypsy Jazz und Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Er hat sich international als Virtuose auf der akustischen Gitarre einen Namen gemacht und ist bewährter musikalischer Partner von Kai Heumann, der hierzulande als einer der besten Latinogitarristen gilt. Besucherinnen und Besucher des Solidaritätskonzerts „Zusammen sind wir Heimat" dürfen sich also auf Musiker mit unbändiger Spielfreude, spieltechnischer Brillanz und Lust an der Improvisation freuen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös fließt in die soziale und caritative Arbeit des Caritasverbandes Remscheid e. V. Die Musiker- und Künstlerkolonie Lennep beteiligt sich am Solidaritätskonzert mit einer Ausstellung im Foyer der Klosterkirche, das ab 18 Uhr geöffnet ist. Der Konzertsaal öffnet um 19 Uhr. Konzertbeginn um 19.30 Uhr.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!