Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Das Freibad, eine „tolle Konzert-Location“

Sie sind aus dem Kölner Karneval nicht mehr wegzudenken: Die Gruppe „Köbes Underground“. Am Samstag sorgte sie auf dem Gelände des Remscheider Freibads Eschbachtal für beste Stimmung. Auf rund 1000 schätzte Stefan Grote, der Vorsitzende des Fördervereins Freibad Eschbachtal, die Zahl der Besucher/innen. Und sicherlich wären es noch mehr gewesen, hätte es am Nachmittag keinen Regenschauer gegeben. Gleichwohl war das Konzert für den Veranstalter ein voller Erfolg, zumal das Sana-Klinikum Remscheid mit einem stattlichen Zuschuss für die finanzielle Absicherung gesorgt hatte. Der Förderverein denkt bereits über eine ähnliche Veranstaltung im kommenden Jahr nach. Mut machten ihm die Musiker von „Köbes Underground“: „Eine tolle Konzert-Location!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stefan Grote, 1. Vorsitzende des Fördervereins Freibad Eschbachtal e.V. am :

Das 3. Eschtival 2019 mit Bernd Stelter und Köbes Underground wird es nicht geben, aber aufgeschoben, heißt nicht aufgehoben. Beruflich und privat bedingt, kann ich das 3. Eschtival und die Schiffsparade 2019 nicht zusammen durchführen, so dass wir uns entschieden haben, die Schiffsparade 2019 umzusetzen, da wird diese schon 2018 abgesagt hatten. 2020 soll dann wieder das 3 Eschtival geben, dann auch mit Bernd Stelter und Köbes Underground. Am 29.November um 18.30 Uhr findet in dem Gemeindezentrum Esche die Jahreshauptversammlung mit u.a. Neuwahlen des Vorstandes statt. Alle Mitglieder sind hierzu gerne eingeladen. (Stefan Grote ist seit 1998 der 1. Vorsitzende des Fördervereins Freibad Eschbachtal e.V.)

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!