Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Investitionsprojekte machen Fortschritte

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die beiden wichtigen Investitionsprojekte des Neubaus für das „Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung“ am Hauptbahnhof und der Erweiterung des historischen Remscheider Rathauses erreichen Mitte Dezember den nächsten Meilenstein. Nach der erfolgreichen Verankerung beider Bauvorhaben im städtischen Haushalt läuft das Verfahren zur Ausschreibung der juristischen und technisch-wirtschaftlichen Beratungsleistungen seit dem 8. November 2017. Beide Ausschreibungen wurden im Amtsblatt für die Stadt Remscheid und über die Vergabeplattform E-Vergabe veröffentlicht.

Die juristischen Beratungsleistungen umfassen im Wesentlichen die rechtskonforme Gestaltung des Vertragswerks und die Begleitung der, im nächsten Schritt erfolgenden EU-weiten Ausschreibung der Totalunternehmervergabe. Die technisch-wirtschaftlichen Beratungsleistungen umfassen im Wesentlichen die Erstellung der funktionalen Leistungsbeschreibung und die Begleitung des EU-weiten Vergabeverfahrens in technisch-wirtschaftlicher Hinsicht als Unterstützung des Auftraggebers. Die eingehenden Angebote werden am 12. Dezember geöffnet. Die Auftragsvergabe kann dann im Januar 2018 erfolgen.

Die Verwaltung hat den Fraktionen und Gruppen einen Zeitplan vorgeschlagen, um den zuständigen Gremien die Planungs- und Vergabephasen im Detail vorzustellen. Die Beratungsunternehmen werden sich in den Sitzungen des Schulausschusses und des Bauausschusses vorstellen. Die Verwaltung im Zuge der Beratungen die bereits vorliegenden Leitlinien zum Raumprogramm weiter konkretisieren. Der Vorschlag zur Beratung sieht vor, dass die Bezirksvertretung Alt-Remscheid über beide Projekte am 13. Februar 2018, der Ausschuss für Bauen, Gebäudemanagement, Liegenschaften und Denkmalpflege am 13. März 2018 und der Haupt-, Finanz- und Beteiligungsausschuss am 15. März 2018 beraten sollen. Der Ausschuss für Schule soll am 7. Februar 2018 das Neubauprojekt des Berufskollegs beraten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!