Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Raumangebot im Ämterhaus überdenken

Pressemitteilung der Wählergemeinschaft W.i.R.

Zur Sitzung des Ausschusses für Kultur und Weiterbildung am 9. Januar beantragt die W.i.R.-Ratsgruppe zu überprüfen, ob an Stelle der VHS nicht auch andere Bereiche der Verwaltung aus dem Ämterhaus verlagert werden können. Die Fraktionen und Gruppen der SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und W.i.R. hatten zur Sitzung des Rates am 28. September beantragt, im Zusammenhang mit dem geplanten „Rathausumbau“ die möglichen Verlagerungsszenarien vorgestellt zu bekommen. Der Bericht der Verwaltung dazu ist eher allgemein gehalten. Aufgrund unserer Anfrage im Kulturausschuss vom 28. November (zur Raumsituation der VHS) und einzelner Berichte aus der Presse (räumliche Enge im Ordnungsamt, Verlagerung Stadtmarketing) entnehmen WiR, dass mögliche Szenarien anlaufen.

Von der Leitung des kommunalen Bildungszentrums wurde im Kulturausschuss dargestellt, dass die Räumlichkeiten der VHS im Ämterhaus für andere städtische Bereiche genutzt werden sollen. Diese Überlegungen laufen den bisherigen Bemühungen aus Politik und Verwaltung, die VHS ihrem anspruchsvollen Angebot entsprechend lokal zu verorten, zuwider. Nach einem beengten Dasein im alten Amtsgericht wurde die Anbaukonzeption ans Postgebäude als VHS-Unterbringung von allen begrüßt. Bei der Einrichtung des kommunalen Bildungszentrums, einschließlich des jüngsten Umzugs MSK in die Galerie, ist und war die lokale Verortung der Kultur und Bildungsträger (Bücherei, VHS, MSK) ein unverzichtbarer Bestandteil. Die kurzen und sachlich zusammengehörenden Wege (Scharffstr., Elberfelder Str. und Konrad-Adenauer-Str.) müssen nach unserer Auffassung zusammenbleiben. Die W.i.R.-Ratsgruppe bittet unter den genannten Gesichtspunkten und Entwicklungsabschnitten um Überprüfung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Die im Rathaus angedachte Verlagerung der VHS ist vom Tisch; sie bleibt im Ämterhaus. Das teilte Stadtdirektor Sven Wiertz am Dienstag im Kulturausschuss mit.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!