Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Spenden sind bei "mama mia" immer willkommen

Gruppenbild mit Scheck: Karl-Richard Ponsar, Annette Stevens und Karl-Richard Ponsar. Foto: Lothar KaiserSchon seit  2005 gibt es im Kinderschutzbund Remscheid an der Elberfelder Straße den "Müttertreff Mama mia". Das Präventionsprojekt gegen Vernachlässigung von Kindern junger Mütter in schwierigen Lebenssituationen bietet dreimal in der Woche acht bis zehn Mütter mit ihren Kindern im Alter bis zu drei Jahren ein ideales Lernfeld unter gleichen. Dafür sorgen nicht zuletzt eine hauptamtliche (Annette Stevens) und drei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Drei Jahren förderte die „Aktion Mensch“ das Projekt. Seit nunmehr neun Jahren muss sich "Mama mia" aus eigener Kraft finanzieren, denn eine Förderung durch die Stadt Remscheid erfolgt nicht. Der Kinderschutzbund ist bei „Mama mia“ folglich jedes Jahr aufs Neue auf Spenden angewiesen. Und da kann sich Karl-Richard Ponsar, der Vorsitzende des Kinderschutzbundes Remscheid, auf den Lions Club Remscheid als Sponsor verlassen: Gestern übergab . Arndt Halbach in seiner Funktion als Mitglied des Lions Club Remscheid und Organisator des jährlichen großen Benefiz Golf Turniers auf dem Golfplatz Dreibäumen einen Scheck über die stolze Summe von 8.000 Euro, den Erlös aus dem mittlerweile 15. Benefiz-Turnier vom 12. Mai 2017. 50 Golfer hatten daran teilgenommen. Und der Spendenbetrag von 8.000 Euro ergab sich aus Einzelspenden von Teilnehmern und Eingeladenen sowie aus den Erlösen von Anzeigen im begleitenden Einladungsheft.

Wer sind die Lions? Lions Club International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken. Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt. „We serve“ ("Wir dienen“) ist das Motto. Mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Club International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen. Derzeit engagieren sich in Deutschland mehr als 52.000 Mitglieder in 1.550 Lions Clubs für die Gemeinschaft und für Menschen in Not.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!