Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Volksbank-Filiale Alleestraße zieht um

Pressemitteilung der Volksbank im Bergischen Land eG

Passanten haben es schon längst gemerkt: Es tut sich was in den Räumen neben der Volksbank-Filiale an der oberen Alleestraße. Die Bank selbst gibt die Antwort: Sie hat das Ladenlokal gekauft und wird im Sommer ihre Filiale dorthin verlegen. Die alten Räume sollen vermietet werden. Von 350 auf 400 Quadratmeter wird der Filialbereich Erdgeschoss vergrößert und um zusätzliche Beratungsfläche in der ersten Etage ergänzt. Damit trägt die Volksbank im Bergischen Land den geänderten Kundenbedürfnissen Rechnung. Viele Kunden erledigen ihre Überweisungen heute am heimischen PC, zahlen per Karte oder holen Geld am Automaten. Gleichwohl bleiben die Filialen ein wichtiger Ankerpunkt, sagt Vorstandsvorsitzender Andreas Otto. Hierhin kommen sie, um sich Rat und Hilfe zu holen – bei der Baufinanzierung genauso wie bei der privaten Altersvorsorge. Dafür ist Raum für diskrete Beratung nötig. Den gibt es in der neuen Volksbank an der Alleestraße unter anderem in Form von sieben großzügigen Beraterbüros und einem Besprechungsraum.

„Die Filialen sind unsere DNA“, sagt Vorstandsvorsitzender Andreas Otto. „Hier sollen die Kunden weiterhin ihre festen und vertrauten Ansprechpartner finden.“ Und so ist Modernisierung statt Schließung die Antwort der Volksbank im Bergischen Land im auf die sich verändernde Bankenwelt. Filialleiter Michael Kaul und seine Kollegen freuen sich auf ein neues, modern gestaltetes Arbeitsumfeld. Die Kunden werden von den Bauarbeiten nicht beeinträchtigt. Der Geschäftsverkehr läuft in den bisherigen Räumen weiter wie immer.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Volksbank im Bergischen Land am :

Bei Filialleiter Michael Kaul und seinen Mitarbeitern wächst die Vorfreude. Ab Montag, 7. Mai, sind sie in der Filiale Alleestraße in neuer Umgebung für die Kunden da. Streng genommen geht es nur „nach nebenan“, selbst die Hausnummer 66 bleibt, doch die Veränderung ist groß: Die Volksbank zieht aus Räumen im Stil der 90er Jahre in ein modern gestaltetes Beratungszentrum, das neben der Filiale künftig auch Private-Banking-Betreuer und ein BaufinanzierungsCenter unter einem Dach beherbergt. Das neue Beratungszentrum umfasst zwei Etagen und ist mit 750 Quadratmetern doppelt so groß wie die bisherige Filiale. Es trägt den geänderten Kundenbedürfnissen Rechnung. Viele Kunden erledigen ihre Überweisungen heute am heimischen PC oder per Smartphone, in die Filialen kommen sie, um sich persönlichen Rat und Hilfe zu holen – bei der Baufinanzierung genauso wie bei der Geldanlage oder der privaten Altersvorsorge. Dabei ist Raum für vertrauliche Beratung nötig. Den gibt es in der neuen Volksbank an der Alleestraße in Form von sieben großzügigen Beraterbüros und einem Besprechungsraum im Filialbereich im Erdgeschoss sowie Büros für drei Private-Banking-Betreuer und zwei zusätzliche Baufinanzierungsexperten im Obergeschoss. Die Investition in dieses Vorzeigeprojekt ist gleichermaßen ein Bekenntnis zur Remscheider Innenstadt wie auch zum Filialnetz der Volksbank. Am Freitag, 4. Mai, finden keine Beratungen statt, dann werden die Umzugskartons gepackt und die Filiale bleibt geschlossen. Auch Geldautomat und Kontoauszugsdrucker sind an diesem Tag nicht verfügbar. Am Montag beginnt der Filialbetrieb in den neuen Räumen – und am Freitag, 18. Mai, wird offiziell Eröffnung gefeiert. Alle Kunden, die an diesem Tag während der Öffnungszeiten vorbeischauen, dürfen sich die Räume anschauen und mit ihren Bankberatern anstoßen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!