Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Antworten wirken wortkarg bis genervt

Es gibt Anfragen der Politik, auf die die Verwaltung geradezu wortkarg reagiert. Vielleicht, weil sie genervt ist!? Ein gutes Beispiel dafür sind Antworten auf die Fragen der CDU zur nächsten Ausgabe der städtischen Publikation „Stadtinfo“. Der Waterbölles dokumentiert die Vorlage zur gestrigen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Energieeffizienz und Verkehr nachfolgend:

Wann soll die zweite Ausgabe der Zeitung „Stadtinfo: Unser Remscheid – unsere Projekte“ erscheinen?
Die Ausgabe soll am 30. April 2018 veröffentlicht werden.

Soll sie wieder im „Berliner Format“ mit 12 Seiten erscheinen?
Ja, die Ausgabe soll im Berliner Vollformat mit einem Umfang von drei  Bögen (= 12 Seiten) erscheinen.

Wie hoch wird die Auflage sein?
Die Auflage von 10.000 Exemplaren soll beibehalten werden, sofern es nicht zu einer Ausweitung des Verteilnetzes kommt. In diesem Fall ist die Auflage entsprechend anzupassen.

Wie wird die Zeitung verteilt?
Die Zeitung soll erneut über die Verwaltungsdienststellen mit Publikumsverkehr und die Filialen der Stadtsparkasse Remscheid in Umlauf gebracht werden. Darüber hinaus werden erneut Firmen angesprochen, um die Zeitung an ihre Mitarbeiter/innen weiterzureichen.

Hat es schon Redaktionssitzungen hierzu gegeben?
Ja, um im ersten Schritt einen Themenspeicher aufzubauen.

Welche Themen sind für die zweite Ausgabe vorgesehen?
Eine endgültige Auswahl aus dem Themenspeicher ist noch nicht erfolgt, dies ist in den weiteren Redaktionssitzungen vorgesehen.

Gibt es Möglichkeiten, dass die Politik thematische Vorschläge macht?
Themenvorschläge und Anregungen sind willkommen und werden in den Themenspeicher aufgenommen. Diesbezügliche Hinweise können an das Fachdezernat Finanzen und Kultur gerichtet werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Was im Themenspeicher der 2. Ausgabe steht: Grußwort des Oberbürgermeisters, Hertie-Gebäude, Drei Jahre Erlebbar in der Hindenburgstraße, Remscheid – Gute Schule 2020 / Beispiele, Veranstaltungskalender / Stadtmarketing / Kultur, Seniorenbüro, Tag in Orange 2018, Tag der Vereine 2018, DOC aktueller Stand (Sammelbegriff für mehrere Artikel), KGS Franziskus Lennep, Feuerwehrgerätehaus Lennep, Rathausumfeld Lüttringhausen, Umbau Scharffstraße / MKS angekommen, Breitbandausbau, Medienentwicklungsplan, Gewerbeflächenmanagement, Die Schatzkiste – Kleinkunst am Markt, Remscheider Wirtschaft (Firmenportrait), SPNV / Direktverbindungen nach Köln und Düsseldorf, Betreuung / Kita / OGS, 23 Gedenkstätte „Pferdestall“, 50. Todestag Teo Otto, Dreifachsporthalle Röntgen‐Gymnasium, Freibad / Eschtival 2018, 100 Jahre GEWAG, Initiative Bahnhof Lüttringhausen, Portrait Ehrenamt / Ehrenamtsförderung, Bürgerdialog vor Ort, Gründerschmiede / Gründerszene, Radwegenetz, Entwicklung Sportanlagen Hackenberg. DOV-Projektkoordinator Dietmar Klee in der gestrigen Sitzung: „Weitere Themenanregungen werden gerne aufgenommen!“

Gerd Rothbrust am :

Hallo, Herr Kaiser, woran machen Sie das „Genervtsein“ fest? Ich sehe kurze, präzise Antworten auf eindeutige Fragen. Mein Deutschlehrer sagte immer: „In der Kürze liegt die Würze“. Was ist falsch daran?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!