Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Freiwilliges Soziales Jahr am Sana Klinikum

Pressemitteilung des Sana-Klinikums Remscheid

Berufsorientierung, Wiedereinstieg oder das gute Gefühl, gebraucht zu werden – das Sana Klinikum Remscheid bietet Interessierten künftig die Möglichkeit, im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes oder eines Freiwilligen Sozialen Jahres wertvolle Erfahrungen im Bereich der Medizin und Pflege zu sammeln. Ob als Berufsorientierung, als Wiedereinstieg in den Beruf, zur Überbrückung und Orientierung vor dem Studien- oder Ausbildungsbeginn oder als Leistung für das Gemeinwohl -  die Gründe, warum sich viele Menschen für den Bundefreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr entscheiden, sind vielfältig. „Wir freuen uns, wenn wir motivierten Freiwilligen mit sozialem Engagement und Interesse an der Arbeit mit Patienten wertvolle Einblicke in den Berufsalltag eines Krankenhauses und in zentrale Prozesse der Patientenversorgung geben können – insbesondere dann, wenn anschließend eine Ausbildung oder Tätigkeit im Gesundheitssystem angestrebt wird“, erklärt Dr. Holger Praßel, Geschäftsführer am Sana Klinikum Remscheid. Auf Wunsch könne auch der Weg in die Gesundheit- und Krankenpflegeausbildung durch die eigene Krankenpflegeschule ermöglicht werden, so der Geschäftsführer weiter.

In diesem Jahr offeriert das Sana Klinikum Remscheid 20 Stellen für den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr. Die Aufgabengebiete der Freiwilligen reichen von der Betreuung von Patienten und der Mitarbeit bei pflegerischen Tätigkeiten über die Mitarbeit in der Personalverwaltung, dem Qualitätsmanagement und der Verwaltung bis zu unterstützenden Tätigkeiten im Veranstaltungsservice oder der Krankenhausapotheke. Voraussetzung zur Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst ist eine abgeschlossene Vollzeitschulpflicht. Alter, Geschlecht oder Nationalität spielen keine Rolle. „Bei uns kann der Dienst zwischen sechs und 18 Monaten dauern. Auch eine Teilzeitbeschäftigung mit mindestens 20 Stunden pro Woche ist beim Bundesfreiwilligendienst unter bestimmten Voraussetzungen möglich“, so Christian Jonda, Leiter des Bildungszentrums am Sana Klinikum Remscheid. „Jeder Bundesfreiwillige wird von uns begleitet und erhält von unseren Fachkräften eine strukturierte Einarbeitung in sein Aufgabengebiet vor Ort.“ Interessierte erhalten weitergehende Informationen unter www.dein-herzschlag.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!