Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Die Remscheider Bienen sind krank

Pressemitteilung des bergischen Veterinäramtes

Weil bei den Bienen eines Imkers aus Remscheid-Fürberg die Amerikanische Faulbrut nachgewiesen wurde, hat das Bergische Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt (BVLA) erforderliche Schutzmaßnahmen angeordnet. Im üblichen Fluggebiet dieser infizierten Bienen befinden sich weitere Bienenstände in den Stadtgebieten Remscheid und Wuppertal. Diese sind von Ansteckung bedroht. Das BVLA hat am heutigen Mittwoch mit einer „Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Amerikanische Faulbrut der Bienen im Gebiet der Städte Remscheid und Wuppertal" ein Untersuchungsgebiet festgelegt, innerhalb dessen alle gehaltenen Bienenvölker klinisch und mittels Beprobung untersucht werden müssen.

Alle Imker, die ihre Bienen in diesem Gebiet halten und ihre Bienenhaltung nicht beim BVLA gemeldet haben, müssen sich zeitnah mit dem für das Bergische Städtedreieck zuständige und in Solingen angesiedelte Amt in Verbindung setzen: e-Mail: veterinaeramt@solingen.de, Telefon 0212 290-2620, Fax 0212 290-2594 , Anschrift BVLA Solingen, Dorper Straße 26, 42651 Solingen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Zum Schutz der Bienen gegen die Amerikanische Faulbrut im Gebiet der Städte Remscheid und Wuppertal hat Amtstierärztin Dr. Dagmar Senczek, Bergisches Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt inzwischen eine Sperrbezirksverfügung erlassen, siehe http://www.remscheid.de/rathaus-und-politik/medienpool/dokumente050/0.02-2018-Amtsblatt-Nr.9a-7Mai-Sonderausgabe.pdf.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!