Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Karten für die Circus-Kurse gibt es am 5. Mai

Trapez, Seiltanz oder doch lieber als Clown in der Manege, das sind die Fragen, die Kinder bewegen, wenn die ersten Plakate in den Schulen auftauchen und vom diesjährigen Kindercircus künden. Dann kann es nicht schnell genug gehen, bis sich die Vorhänge wieder für den Mit-Mach-Circus Casselly öffnen. Auch in diesem Jahr können es 300 Kinder kaum erwarten, endlich Zirkusluft vom Feinsten zu schnuppern. Nach seiner Premiere im Jahr 2004 hat sich das Projekt zu einer festen Größe im Ferienangebot entwickelt und wird in diesem Jahr zum fünfzehnten Mal Kinder und Eltern begeistern. Daher freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit der Circusfamilie in den diesjährigen Herbstferien auf dem Remscheider Schützenplatz. Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von sieben bis zwölf Jahren haben die Möglichkeit, ein echtes Circus-Programm einzustudieren und dieses dann auch im Rahmen einer Galavorstellung zu präsentieren.

Motorische, kreative und soziale Fähigkeiten werden dabei spielerisch erlernt und gefördert. In diesem Jahr stehen wieder zehn Plätze für Kinder mit Behinderung zur Verfügung, weitere zehn werden für Kinder aus Flüchtlingsfamilien bereitgestellt (diese Kinder werden durch den BaF e.V. betreut). Im Mittelpunkt des Projektes steht die Circusfamilie Casselly, die die Kinder professionell anleiten wird. Unterstützt wird sie von 25 Betreuerinnen und Betreuern und vielen weiteren Helfern.

Der Circus stellt auf dem Schützenplatz wieder ein großes Zelt und ein etwas kleineres Vorzelt auf. Das Hauptzelt bietet Platz für etwa 750 Besucher. Die Infrastruktur für Strom und Sanitär wird in Absprache mit der Familie Casselly installiert. Innerhalb des eingefassten Geländes werden diverse Zelte aufgebaut, so dass die einzelnen Übungsgruppen über eigene Aufenthalts- und Besprechungsorte verfügen. Auf dem Außengelände kann großzügig Fläche für die verschiedensten Angebote genutzt werden. Das Mittagessen wird im großen Vorzelt angeboten, das ebenfalls als Übungsfläche dient.

Veranstalter sind die Stadt Remscheid, Fachdienst Jugend, Soziales und Wohnen, Abt. Kinder- und Jugendförderung, die Schlawiner gGmbH und der Stadtteil e.V.

  • Kurs 1: 15. – 20. Oktober (Montag bis Samstag)
  • Kurs 2: 22. – 27. Oktober (Montag bis Samstag), wahlweise von 8 Uhr oder 9.30 Uhr bis 16 Uhr.

Pro Woche können 150 Kinder mit und ohne Behinderung teilnehmen für 100 € (fünf Tage, inkl. Mittagessen) oder 110 € (fünf Tage, inkl. Frühbetreuung, Frühstück und Mittagessen).

Der Erstverkaufstag für die Regelplätze) ist der Samstag, 5. Mai, von 10 bis 12 Uhr im Foyer des Berufskollegs Technik, Neuenkamper Straße 55. Es können die eigenen und die Kinder einer weiteren Familie – in dem Fall ist eine Vollmacht für jedes Kind der zusätzlichen Familie notwendig – angemeldet werden. Ab 80 Uhr öffnen die Türen des Foyers, so dass wetterunabhängig gewartet werden kann. Warme Getränke und ein kleiner Imbiss werden verkauft. Eventuelle Restkarten können ab dem 7. Mai bei der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Remscheid, Haddenbacher Straße 38-42, bei Frau Schilling und Frau Günther (Raum 008) erworben werden.

Kinder mit Behinderung können für integrative Plätze angemeldet werden. Dies geschieht durch ein persönliches Gespräch. Terminabsprachen dafür unter Tel. RS 163676.

Es besteht die Möglichkeit der Bezuschussung der Teilnehmergebühr. Informationen hierzu erhalten Sie von Frau Günther unter der Tel. RS 16 3478.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!