Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Heute „Tag der Städtebauförderung“ & "MyViertel Fest"

„Alt-Remscheid, Stachelhausen und Honsberg neu erleben! Das geht am morgigen „Tag der Städtebauförderung“. Die Stadt Remscheid nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die Erfolge des Stadtumbaus hinzuweisen. Mehr als 20 Aktionen in der Innenstadt und in den Stadtteilen Stachelhausen und Honsberg sollen zeigen, wie vielfältig der Stadtumbau diese Gebiete verändert hat oder noch verändern wird. Interessierte sind dazu eingeladen, sich von 14 bis 19 Uhr vor und im Innenstadtbüro über die im nächsten Jahr geplante bauliche Umgestaltung von fünf Zugängen zur Innenstadt (Alleestraße) zu informieren: Scharffstraße, Fastenrathstraße, Wiedenhofstraße, Mandtstraße und Alte Bismarckstraße. Und gerne können sie dann neben Horst Kläuser auf dem Sofa Platz nehmen und ihre eigenen Ideen und Vorschläge nennen, festgehalten auf Video für eine spätere Dokumentation, die auch das beauftragte Planungsbüro zu sehen bekommen wird. Vielleicht fließt die eine oder andere Bürgeranregung ja in den Planungsprozess ein...

Kostenloser Shuttle-Bus Innenstadt – Honsberg
Friedrich-Ebert-Platz Bstg. D1 10:25 10:55 alle 15:25
Markt 10:26 10:56 30 Min. 15:26
Stachelhausen Bstg. D (Blumenstr.) 10:27 10:57 bis 15:27
Honsberger Str. 10:28 10:58   15:28
Parallelstr. 10:29 10:59   15:29
Lobachstr. 10:30 11:00   15:30
Thomasstr. 10:31 11:01   15:31
Honsberg Sportplatz 10:33 11:03   15:33
Kostenloser Shuttle-Bus Honsberg – Innenstadt
Honsberg Sportplatz 10:39 11:09 alle 15:39
Thomasstr. 10:39 11:09 30 Min. 15:39
Lobachstr. 10:40 11:10 bis 15:40
Parallelstr. 10:41 11:11   15:41
Honsberger Str. 10:43 11:13   15:43
Kremenholler Str. 10:44 11:14   15:44
Stachelhausen Bstg. A (Freiheitsstr.) 10:45 11:15   15:45
Papenberger Str. 10:46 11:16   15:46
Remscheid Hbf Bstg. A 10:49 11:19   15:49
Markt 10:50 11:20   15:50
Friedrich-Ebert-Platz Bstg. E 10:53 11:23   15:53

Der Aktionstag beginnt nicht am Markt, sondern bereits um 10 Uhr auf dem Honsberg mit kreativen (Mitmach-) Aktionen im Innenhof der Kraftstation, auf dem Richard-Heinrich-Platz, im Neuen Lindenhof und im Stadtteilpark an der Halskestraße. Schließlich bilden Stadtteile Stachelhausen und Honsberg seit 2007 einen Teil des Stadtumbaugebietes auf Grundlage eines städtebaulichen Entwicklungskonzepts. Getreu dem Motto „Alt-Remscheid neu erleben“ verdeutlichen mehrere Projekte, was sich dort seitdem getan hat. Dazu gehört u. a. neben einer öffentlichen Grünfläche mit Bouleplatz, dem Richard-Heinrich-Platz. Auch die Neuanlage von drei Aussichtspunkten und der Ausbau von zwei Wegeverbindungen im Landschaftsraum rund um Honsberg.

Das lässt sich morgen näher kennenlernen. Ein Picknick am „Langen Tisch“ gefällig, wo man die mitgebrachten Speisen mit anderen teilen kann? Möglich zwischen 11 bis 15 Uhr im Stadtteilpark an der Halskestraße! Oder Lust auf eine Schnitzeljagd mit neun Stationen zwischen Innenstadt und Honsberg, auf der Fragen richtig beantwortet werden müssen, um vielleicht ein Gemälde, eine besondere Spirituose oder Kino-Karten zu gewinnen.

„Fühle, rieche, schmecke, höre, sehe, liebe, liebe das Viertel“ bewerben Gastwirte, Gewerbetreibende und Anwohner der Alten Bismarckstraße das „MyViertelFest“, das morgen von 14 bis 22 Uhr auf der Alten Bismarckstraße und im Umfeld der Stadtkirche „Livemusik, köstliche Speisen, kühle Getränke, Kinderspiele, geschichtliche Zeitreisen, Workshops und vieles mehr“ verspricht, kurz: einen schönen Rahmen zum Austausch und zur Inspiration für die Umgestaltung der Alten Bismarckstraße. Sie ist der steilste Zugang zur Innenstadt Remscheids. Und die Anrainer  möchten die Vielfalt der Straße mit Gastronomie und Geschäften, der aktiven Stadtkirchengemeinde, den breiten Angeboten der Diakonie Remscheid, des Seniorenbüros und des Kaufhaus Remscheids sowie privaten Aktionen neu in Szene setzen.

Das komplette Programm auf der nächsten Seite:

Das Programm am 5. Mai:
Stachelhausen & Honsberg

10 - 14 Uhr INFOSTAND - Halskestraße / Stadtteilpark

11 - 16 Uhr FOTOKUNST AUSSTELLUNG INS BLAUE ART GALLERY - Siemensstraße 21. Thema: Honsberg und Surrealismus, Ausstellung mit Arbeiten von Maria Müller

11 - 16 Uhr STADTTEIL FOTOGRAFIE HONSBERG INS BLAUE ART GALLERY - Siemensstraße 21, Ausstellung mt Arbeiten von Hans-Georg Müller

11 - 15 Uhr BOULETURNIER auf dem Richard-Heinrich-Platz, Honsberger Straße, Honsberg vs. Kremenholl

11 - 16 Uhr OFFENE ATELIERS INS BLAUE - Halskestraße 22-30, u. a. Ukrainisches Kunsthandwerk.

11 - 15 Uhr LANGE TAFEL - Halskestraße / Stadtteilpark, Mitbring-Aktion am Picknick-Tisch

12 - 16 Uhr OFFENES KLETTERANGEBOT - Innenhof Kraftstation, für Kinder ab acht Jahre und Erwachsene, 10 m Wand.

12 - 15 Uhr UPCYCLING AKTION „WUNDERTÜTE“ - Halskestraße / Stadtteilpark, aus Tetrapackungen (Getränke) werden Geldbörsen gebastelt.

12 - 16 Uhr SHOWSKATING - Kraftstation, eine tolle Performance, die man sehen sollte!

12 - 17 Uhr GRAFFITI AKTION / WORKSHOP / LIVE-PAINTING - Halskestraße / Stadtteilpark, für Jugendliche ab zehn Jahre und Erwachsene

Ab 12:30 Uhr TROMMELWORKSHOP - Stadtteilpark & Innenstadt (Bismarckstraße),zum Mitmachen für Groß und Klein

13 - 13:20 Uhr MASKENPERFORMANCE + MUSIK - Aussichtspunkt Halskestraße, Improvisation im und mit dem Publikum

13:45 Uhr STADTFÜHRUNG - vom Stadtteilpark Honsberg (Halskestraße) zum Markt 13. Was verbindet die Kraftstation mit der Alten Bismarckstraße?

15 - 15:25 Uhr MÄRCHENERZÄHLEN AUF DER WIESE - Stadtteilpark Honsberg, „Die Zottelhaube“ (norweg. Volksmärchen für Kinder ab 4) und Cellomusik  von Farrokh May May und Frohmut Klemm-Altfeld.

16 - 17 Uhr POESIEKONZERT INS BLAUE - Siemensstraße 21 / Ins Blaue Art Gallery. Mit Cello Solo Suiten J. S. Bach und schönster Liebeslyrik durch die Jahrhunderte / Farrokh May May und Frohmut Klemm-Altfeld.

Innenstadt

14 Uhr ERÖFFNUNG DER BÜRGERBETEILIGUNG DURCH DEN TECHNISCHEN BEIGEORDNETEN PETER HEINZE vor dem Innenstadtbüro, am Markt 13,

14:15 - 19 Uhr BÜRGERBETEILIGUNG IM INNENSTADTBÜRO am Markt 13. Gestalten Sie mit! Ihre Ideen & Wünsche für die Alte Bismarckstraße, Mandtstraße, Scharffstraße, Wiedenhofstraße und Fastenrathstraße. Informieren Sie sich! Neues zur Städtebauförderung in der Innenstadt.

14:15 - 22 Uhr MYVIERTEL FEST - auf der Alten Bismarckstraße und um die Stadtkirche.Tanz-Bands, Straßenmusiker und Tanzgruppen entlang der Alten Bismarckstraße und am Markt, Spielgeräte für Klein & Groß, Kinderschminken und Ballonkunst, Frische Pizza vom Pizzabäcker, Smoothies, Hot-Dog-Croissants, Bergische Mutzen, Cocktails, Grillspezialitäten, Eiswagen u.v.m, Ruheraum, „Offene Stadtkirche“ mit Bergischer Kaffeetafel und Musik (bis 17 Uhr), textiler Siebdruck im Haus Bismarckstraße 19 mit Ausstellung der „Kunstschule Heimat“, „Plausch und Waffeln“ im Seniorenbüro (bis 18 Uhr).

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Jürgen Hardt (MdB, CDU) am :

Die Städtebauförderung ist eine tragende Säule für die Entwicklung in unseren Kommunen. Bereits seit 1971 unterstützt der Bund gemeinsam mit den Ländern die Kommunen – in der vergangenen Legislaturperiode mit Bundesmitteln auf einem Rekordniveau von 790 Millionen Euro. Mit den zusätzlichen 200 Millionen Euro Bundesmitteln für den „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ und vielen weiteren Fördermaßnahmen kommen wir zu der ungeheuren Summe von mehr als einer Milliarde Euro für städtebauliche Förderung. Letztes Jahr flossen allein nach Solingen, Remscheid und Wuppertal rund 7,9 Millionen Euro. Grund genug, um am 5. Mai den bundesweiten „Tag der Städtebauförderung“ mit vielen Veranstaltungen zu feiern, so etwa in Remscheid in der Innenstadt (Alte Bismarckstraße) und in den Stadtteilen Stachelhausen und Honsberg. Dieser erfolgreiche Weg wird fortgesetzt: Im Koalitionsvertrag haben wir vereinbart, die Städtebauförderung inklusive des „Investitionspakts Soziale Integration im Quartier“ mindestens auf diesem Niveau fortzusetzen. In der Haushaltswoche des Deutschen Bundestags Mitte Mai werden die Einzelheiten ausgearbeitet.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!