Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neues Signet für Berufskolleg und Rögy

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Die Teilnahme am „Deutschen Gründerpreis für Schüler“ hat für das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung und das Röntgen‐Gymnasium eine lange Tradition. Nun wurde dieses Engagement mit der Verleihung des Titels „Gründerpreisschule“ gewürdigt. Mutig und erfinderisch, teamfähig und fokussiert: So sind die Teilnehmer des Deutschen Gründerpreises für Schüler (DGPS), dem bundesweit größten Existenzgründer‐Planspiel für Jugendliche. Die Teams aus Schülern ab Klasse 9 (von allgemein‐ und berufsbildenden Schulen) verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie.

Um beim Deutschen Gründerpreis für Schüler mitzumachen, braucht es ein hohes Engagement sowohl von den Schülern, als auch von den Schulen, die sich am Planspiel beteiligen. „Deshalb freut es uns ganz besonders, dass wir in diesem Jahr zwei Remscheider Schulen – das Röntgen‐Gymansium und das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung – mit dem Signet „Wir sind Gründerpreisschule“ auszeichnen können“, betonte Silke Weber‐Wönkhaus, die in der Sparkasse für die Organisation des Gründerpreises für Schüler zuständig ist. Beide Schulen beteiligen sich regelmäßig seit mehreren Jahren mit verschiedenen Teams. Auch sie freuen sich über die nach außen hin sichtbare Auszeichnung.

„Natürlich bringen wir das Signet gut sichtbar an unseren Schulen an und freuen uns schon auf die nächsten Jahre“, darin sind sich beide Schulen einig. Der Gründerpreis für Schüler zeichnet sich besonders dadurch aus, dass die Schülerinnen und Schüler erlerntes Wissen im Planspiel praktisch ausprobieren und anwenden können. „Gerade die Praxisnähe zeichnet den Gründerpreis aus. Hier werden Kompetenzen vermittelt, die die Schüler bei ihrem Start ins Berufsleben bestens gebrauchen können“, betonen die Verantwortlichen. Auch im nächsten Jahr findet der Gründerpreis für Schüler wieder statt. „Wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr Schüler und Schulen an dem Projekt beteiligen und laden alle Remscheider Schulen herzlich dazu ein“, sagt Silke Weber‐Wönkhaus. Der diesjährige Gründerpreis befindet sich in der Endphase und die Gewinner der Remscheider Teams werden am 7. Juni in einer kleinen Feierstunde bekannt gegeben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!