Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Den Kommunalpolitikern zur kleinen Erinnerung

Bernd Schützeberg und andere im O-Ton.

Ordnungsverfügung der Stadt gegen ALDI-Konzern“, meldete der Waterbölles aktuell am 21. Juni. Aus gut unterrichteten Kreisen war bekannt geworden, dass die Stadt Remscheid gegen den ALDI-Konzern als Besitzer des Discounter-Grundstücks an der Burger Straße – und damit auch des unter Denkmalschutz stehenden Mannesmann-Turms „Blauer“ Mond“ auf dem Gelände – eine Ordnungsverfügung erlassen hatte mit dem Ziel, den milliardenschweren Konzern zum Wiederaufbau des historischen Wahrzeichens im Remscheider Süden zu veranlassen. Der war April 2015 nach dem Sturm „Niklas“ wegen angeblicher Einsturzgefahr demontiert worden. Auf diesen Bescheid reagierte der Konzern ungewöhnlich trotzig und zog vor Gericht. Weil er den stählerne Turm für einen finanziellen Klotz am Bein hält. Und die „Mond-Akteure“, die fleißig Unterschriften sammeln für den Erhalt des Turmes? Sie reagierten auf die Klage mit großen Transparenten, die in nächster Zeit im ganzen Stadtgebiet aufgehängt werden sollen. Zwei davon präsentierten die engagierten Bürger/&innen aus dem Südbezirks gestern Nachmittag den Kommunalpolitikern, als diese zur letzten Ratssitzung vor der Sommerpause ins Rathaus gingen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

In einer Mitteilung der Verwaltung hieß es in der Ratssitzung am Donnerstag: „Die Verwaltung hat durch die Untere Denkmalbehörde der Stadt Remscheid (den ALDI-Konzern / Anm. d. Waterbölles) in vielen konstruktiven Gesprächen wiederholt aufgefordert, den Zustand des Denkmals vor Eintritt des Schadensereignisses wiederherzustellen. Dem ist der Eigentümer des Denkmals bis zum heutigen Tage, wie in den unterschiedlichen politischen Gremien wiederholt durch die Verwaltung berichtet, nicht nachgekommen. Gegen den Eigentümer des Denkmals wurde das Ordnungsbehördliches Verfahren zum Wiederaufbau des Mannesmann-Turms eingeleitet. Mit Datum 7. Mai wurde unter dem Aktenzeichen 00829-17-40 die „Ordnungsverfügung zum Wiederaufbau Mannesmann-Turm“ erlassen. Gegen die Ordnungsverfügung der Stadt Remscheid wurde am 28. Mai Klage beim Verwaltungsgericht Düsseldorf erhoben. Eine Terminierung des Verfahrens ist durch das Verwaltungsgericht Düsseldorf derzeit noch nicht erfolgt. Die Verwaltung wird über den Fortgang des Verfahrens weiter berichten.“

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!