Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

WOCHEN DER ÄLTEREN GENERATION 1. - 15. September

Samstag, 1. September, 14 Uhr – ca. 17 Uhr
Eröffnungsveranstaltung
Ort: Ämterhaus, VHS-Saal, Elberfelder Str. 32,  (Raum 227, 2. Etage)
Zur offiziellen Eröffnung der Wochen der älteren Generation um 15 Uhr findet im Saal der Volkshochschule Remscheid ein bunter Nachmittag mit Auftritten der Gesangsgruppe „Kiwis“ und der Remscheider Senioren-Kabarett-Gruppe „Die Schirmspitzen“ statt.
Eintritt: frei, Kaffee und Kuchen zwischen 14 und 15 Uhr für sechs Euro an Selbstzahler
Kontakt: Kommunales Bildungszentrum der Stadt Remscheid, Abteilung Volkshochschule, Herr Ströter, Tel.: RS 16-3491
Anmeldung: Anmeldung erforderlich! (Begrenzt auf 80 Teilnehmer)

Montag, 3. September, 15 Uhr – ca. 17 Uhr
Bergische Kaffeetafel im Seniorenbüro
Ort: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 13,
Der Seniorenbeirat lädt ein zur Bergischen Kaffeetafel „Plausch und Plunder“. Ein gemütliches Zusammensein im altbergischen Stil, mit einer Kaffeetafel, wie sie früher üblich war und bergischen „Dönekes“ in Platt und Hochdeutsch, vorgetragen von den Herren Kalkert und Penz.
Eintritt: frei (gegen Spende für Möhrchen)
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 30 Teilnehmer)

Dienstag, 4. September, 15 Uhr – ca. 16:30 Uhr
Vortrag zum Thema: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Ort:  Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Alte Bismarckstr. 2,
Jeder kann in die Situation kommen, dass er seine Angelegenheiten nicht mehr selber regeln kann. Wenn Entscheidungen gefordert sind, können die Angehörigen keine rechtsverbindlichen Entscheidungen treffen, es sei denn, sie sind bevollmächtigt oder rechtlicher Betreuer/rechtliche Betreuerin. - Wofür soll ich genau Vorsorge treffen? - Ist eine bestimmte Form vorgeschrieben? - Kann ich auch mehrere Personen bevollmächtigen? - Wie und wo verwahre ich die Vollmacht? - Muss ich die Vollmacht beglaubigen oder beurkunden lassen? Im Rahmen der Veranstaltung besteht auch die Möglichkeit, Fragen zu den Themen Betreuungsverfügung, Patientenverfügung und rechtliche Betreuung zu besprechen. Referent ist Stefan Baake, Dipl. Sozialarbeiter, Arbeiterwohlfahrt Remscheid, Betreuungsverein
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 30 Teilnehmer)

Mittwoch, 5. September, 14:30 Uhr – ca. 16 Uhr
Vortrag: Altes Eisen rostet nicht
Ort:  Deutsches Werkzeugmuseum Cleffstrasse 2-6,
Senioren und Seniorinnen treffen sich wieder regelmäßig im Deutschen Werkzeugmuseum. Am 5. September heißt es erneut „Altes Eisen rostet nicht“. Sie sind herzlich zu einem gemütlichen Nachmittag ins Deutsche Werkzeugmuseum eingeladen. Selbstverständlich ist für Kaffee und Kuchen gesorgt.
Eintritt: 2,50 Euro; Kaffee und Kuchen an Selbstzahler
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse Erforderlich

Donnerstag, 6. September, 10 Uhr – ca. 12 Uhr
Vortrag und Führung der Evangelischen Stiftung Tannenhof
Ort:  Ev. Stiftung Tannenhof, Remscheider Str. 76,
Im Rahmen der Wochen der „Älteren Generation“ können Remscheider Seniorinnen und Senioren die Ev. Stiftung Tannenhof besichtigen. In einem Vortrag werden Sie über Leistungen des Fachkrankenhauses informiert. Anschließend sind Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.
Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 20 Teilnehmer)

7Donnerstag, 6. September, 14 Uhr – ca. 16 Uhr
Besuch der JVA
Ort:  JVA Lüttringhausen, Masurenstrasse 28,
Informationsnachmittag in der JVA-Lüttringhausen. Bei Kaffee und Kuchen für bis zu 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger findet ein Vortrag in der JVA statt. Der Personalausweis ist mitzubringen und aus Sicherheitsgründen ist das Handy am Empfang abzugeben (oder es bleibt zu Hause).
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 20 Teilnehmer)

Freitag, 7. September, 10 Uhr – ca. 11:30 Uhr
Besichtigung der Firma Hazet
Ort:  Hazet Werk Güldenwerther Bahnhofstrasse 25-29,
Die Firma Hazet produziert seit 150 Jahrenin alter Remscheider Tradition Werkzeuge. Die Senioren und Seniorinnen dieser Stadt sind herzlich eingeladen, sich vor Ort zu informieren und den Betrieb kennen zu lernen.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 15 Teilnehmer)

Freitag, 7. September, 10 Uhr – ca. 12 Uhr
Orgelfrühstück mit Regionalkantor Dieter Leibold
Ort:  Katholische Kirche der Pfarrei St. Suitbertus, Papenberger Straße.
Im Rahmen der Wochen der älteren Generation sind Seniorinnen und Senioren zum Orgelfrühstück eingeladen. Nach dem Orgelkonzert in der katholischen Kirche, St. Suitbertus findet das obligatorische Frühstück gegenüber der Kirche im Johannishaus, Papenberger Str. 14b, , statt.
Eintritt: frei, Spenden erbeten
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 70 Teilnehmer)

Freitag, 7. September, 14 Uhr – ca. 16 Uhr
Sportveranstaltung „Bewegt Älter werden in Remscheid“
Ort:  Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 13,
Wer im Alter fit bleiben will, sollte keineswegs den Aktionstag, im Rahmen des LSB-Projektes „Bewegt Älter werden!“, am Freitag, 7. September, im Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 13, verpassen. Neben einem Vortrag mit wichtigen Hintergrundinformationen zu Sport und Bewegung im Alter, erwartet Sie ein kleines Bewegungsprogramm, „Wie alltagsfit werde ich mit 90+ sein?“ Alle Übungen sind in bequemer Alltagskleidung durchführbar. Zusätzlich wird über passende Angebote im Sportverein informiert. Die praktischen und informativen Teile beginnen um 14 Uhr. Danach können sich alle Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen stärken.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,  Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 30 Teilnehmer)

Samstag, 8. September, 15 Uhr – ca. 17 Uhr
Mitsingnachmittag in der Denkerschmette
Ort:  Denkerschmette, Kippdorfstrasse, 27,
„Ein bunter Strauß Musik“
Ernst Melzer lädt zum Mitsingen ein! Die Kaffeetafel ist gedeckt. Erst wird geschlemmt, dann kräftig gesungen.
Eintritt: frei, Verzehr nach Speisekarte an Selbstzahler
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: nicht erforderlich

Sonntag, 9. September, 18 Uhr – ca. 20 Uhr
„Freundschaft“
Theateraufführung im Teo Otto Theater

Wer Freunde hat, glauben Wissenschaftler herausgefunden zu haben, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund, eine gute Freundin? Wie viele davon haben wir und wie weit geht die Freundschaft? Gilla Cremer und Gerd Bellmann spielen mit der Freundschaft, ihren Rollen und Geschichten, die ebenso von Vertrauen, Freude und Trost erzählen wie von Enttäuschung und Verrat – und vielleicht immer bei der Sehnsucht nach inniger Verbundenheit beginnen. Gilla Cremer ist bekannt für ihr feinfühliges Spiel und ihre schauspielerische Wandlungsfähigkeit. In ihren mittlerweile mehr als 10 Soloabenden begeisterte sie die Zuschauer; hier in Remscheid zuletzt mit: “An allen Fronten – Lale Andersen und Lili Marleen“. In ihrem neuen Soloprogramm widmet sie sich allen Facetten des Phänomens Freundschaft. Eintritt: sieben Euro.
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 70 Teilnehmer)

Montag, 10. September, 10:30 Uhr – ca. 13 Uhr
Besichtigung des H2O
Ort: H2O Remscheid, Hackenberger Str. 109,
So haben Sie Remscheids großes Erlebnisbad noch nie gesehen. Im Rahmen der Wochen der älteren Generation haben Sie Gelegenheit, bei einer Führung durch das Bad die Technik, die das erfolgreiche Schwimmbad am Laufen hält, kennen zu lernen. Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss im Schwimmbadrestaurant.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 20 Teilnehmer)

Montag, 10. September, 15 Uhr – ca. 17 Uhr
Musikalischer Auftritt des Shantychors Solingen e. V.
Ort:  Klosterkirche Remscheid, Klostergasse 8,
Auf der Reeperbahn nachts um halb eins mit dem Shantychor Solingen e. V.. Seemannslieder und andere Ohrwürmer zum Mitsingen und Schunkeln
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: nicht erforderlich

Montag, 10. September, 15:30 Uhr – ca. 16:30 Uhr
Konzert des Ostpreußenchors
Ort:  Haus Clarenbach, Remscheider Str. 53 - 55,
Als „Singgruppe Ostpreußen“ hatten die Sänger Anfang der 1950er Jahre begonnen. 1954 wurde daraus der Ostpreußenchor. Heute ist der Chor ein fester Bestandteil des Chor-Verbandes mit hervorragendem Repertoire und aus der Remscheider Chorszene nicht mehr wegzudenken.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Markt 113,
Anmeldung: nicht erforderlich.

Dienstag, 11. September, 14 Uhr – ca. 17 Uhr
Stadtrundfahrt
Ort: Busbahnhof Friedrich-Ebert-Platz,
Pastor Roth führt Sie an interessante Plätze unserer Stadt und erzählt dazu deren Geschichte.
Eintritt: frei, begrenzt auf 48 Teilnehmer
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 48 Teilnehmer)

Mittwoch, 12. September, 12 Uhr
Fahrt ins Blaue
Der Klassiker, ausgerichtet von den Remscheider Wohlfahrtsverbänden. Wo es hingeht, wird wie immer eine Überraschung sein.
Anmeldung: ausschließlich über die Wohlfahrtsverbände.
Kosten: 13,50 Euro / Person
 Caritasverband Remscheid, Blumenstraße 9,  Tel.: RS 49110 Montag - Donnerstag von 10 – 16 Uhr Freitag von 8 – 12 Uhr
Deutsches Rotes Kreuz, Alleestraße 122,  Tel.: RS 923514 Montag - Freitag von 8 – 16 Uhr
Diakonisches Werk RS-Lennep, Beratungszentrum Diakonie, Kirchhofstr. 2,  Tel.: RS 591600 Montag - Donnerstag von 9 – 16 Uhr Freitag von 9 – 13 Uhr
Arbeiterwohlfahrt RS, Ortsverein Süd, Bernd Brügmann, Großberghausen 11a Tel.: RS 4699360 Ortsverein West, Udo Mantei, Augustinusstr. 8, Tel.: RS 71145 Ortsverein Nord, Ruth Gabriel, Tel.: RS 5911258 Ortsverein Lennep / Lüttringhausen, Antonio Scarpino, Mollplatz 3,  Tel.: RS 662626

Donnerstag, 13. September, 13 Uhr – ca. 16 Uhr
Besichtigung des Radiosenders RSG in Solingen
Abfahrt: 13 Uhr ab Seniorenbüro, Markt 13,
Live bei Radio RSG Sie sind herzlich, zu einem Informationsnachmittag mit Bewirtung und Diskussion, bei unserem lokalen Radiosender, eingeladen.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 15 Teilnehmer)

Freitag, 14. September, 17 Uhr – ca. 19 Uhr
Besichtigung und Vortrag des Technischen Hilfswerkes
Ort:  THW, Auf dem Knapp 21,
Die Seniorinnen und Senioren Remscheids werden eingeladen hinter die Kulissen zu schauen. Bei einem Vortrag und einer anschließenden Besichtigung können Sie die ehrenamtliche Arbeit der Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes kennen lernen.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: Ab 30. Juli, 9 Uhr, unter o. g. Kontaktadresse erforderlich (begrenzt auf 15 Teilnehmer)

Samstag, 15. September, 15 Uhr – ca. 17 Uhr
Musiknachmittag, „Rund um Udo Jürgens“
Ort:  Denkerschmette, Kippdorfstr. 27,
„Rund um Udo Jürgens“ Wir laden Sie ein – mit Ulla Peters und Hausherr Reinhard Ulbrich – zu Musik, Gesang und Konzertausschnitten von Udo Jürgens. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Eintritt: frei, Verzehr nach Speisekarte an Selbstzahler
Kontakt: Denkerschmette, Frau Marquardt, Tel. RS 589202, E-Mail.: info@remscheiderdenkerschmette.de
Anmeldung: nicht erforderlich

Samstag, 15. September, 10 Uhr – ca. 16 Uhr
Abschluss-Straßenfest unter dem Motto „Senioren in Bewegung“
Ort:  Markt, obere Alte Bismarckstraße, Vaßbenderplatz, Stadtkirche, Gemeindehaus der Stadtkirchengemeinde, Markt 13, Seniorenbüro.
Vor Ort werden am Tage Ablaufpläne für die einzelnen Termine afgestellt.
Die Abschlussveranstaltung wird um 10 Uhr in der Stadtkirche mit einem Grußwort des Oberbürgermeisters, Herrn Burkhard Mast-Weisz und der Vorsitzenden, des Seniorenbeirates, Frau Elke Rühl, eröffnet.
Welches Auto sollte ich wählen, um möglichst lange mobil bleiben zu können? Eine Autoschau, mit Modellen verschiedener Hersteller, soll Antwort auf diese Frage geben und Ihren Blick, für die Wahl eines seniorengerechten Autos, schärfen.
Gleichzeitig bieten wir Beratung zum sichern Fahren im Alter an.
Wie wird die Mobilität in der Zukunft sein? Ein Vortrag zum Thema autonomes Fahren - “Vision 2025“ wird Sie in der Stadtkirche hierüber informieren.
Auch anders ist Mobilität im Alter möglich: Seniorengerechte Elektro-Fahrräder/ Dreiräder können besichtigt und ausprobiert werden. Zudem bieten wir zwischen 10 Uhr – 12 Uhr im Seniorenbüro einen Gesundheitscheck mit Dr. Neveling  an. Wer möchte kann sein Impfbuch überprüfen lassen, seinen Blutdruck messen lassen, einen Sehtest oder eine Hörtest machen.
Ab 14 – 16 Uhr findet in Räumen, Markt 13, ein Tanztee mit Ralf Wieber statt.
Für Ihr leibliches Wohl ist mit einem Getränkestand, Grillstand und Kaffee und Kuchen gesorgt. Verschiedene Attraktionen und musikalische Darbietungen werden den Tag abrunden.
Eintritt: frei
Kontakt: Seniorenbüro der Stadt Remscheid, Annette Mores, Markt 13,
Anmeldung: nicht erforderlich.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!