Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wieder zwei neue Transparente zum Blauen Mond

Der Waterbölles verlinkt alle Fotos der Bürgeraktion auf Facebook. Wetten, dass ALDI einlenken würde, wenn alle Remscheider, die auf Facebook mit eigenen Seiten vertreten sind, es ihm nachmachen und diese Fotos per Link auf ihren Seiten einstellen würden?! Mehr als 100 Remscheider Facebook-Nutzer/innen haben sich an der Aktion bereits beteiligt.

------------------------------------------------------------------------

Die Mond-Akteure“ sind wieder einmal aktiv geworden und haben weitere Transparente am Zentralpunkt und an der Hochstraße, Ecke Schützenstraße, aufgehängt (Fotos oben). Warum nicht auch diese jetzt auf Facebook verlinken?! Motto: "Tue Gutes und rede darüber!". Also: "Bitte teilen!"

In der Bezirksvertretung Süd war der Blaue Mond seit seiner Demontage schon mehrfach ein Thema. Wobei die Kommunalpolitiker auch Kritik am ALDI-Konzern äußerten. Da lag es nahe,  einmal nachzuschauen, ob sie sich auch auf ihren persönlichen Facebook-Seiten - sofern vorhanden, ist ja für Politiker nicht verpflichtend - des historischen Turmes angenommen haben.
Ergebnis: Von elf BV-Mitgliedern haben nur vier eine eigene Facebook-Seite, aber nur zwei haben dort Einträge vorzuweisen, allerdings keine aktuellen und keine, die sich mit der Kommunalpolitik im Südbezirk beschäftigen. Das Rechercheergebnis im Einzelnen:

Stefan Grote, Bezirksbürgermeister: Der aktuellste Eintrag auf seiner Facebook-Seite ist vom 17. März. Ohne nur ein einziges Mal zu scrollen belangt man bis zu einem Eintrag vom 28. August 2011. Fazit: Rege Kommunikation zeichnet diese Seite nicht aus. Ins Auge fallen Bilder vom Freibad Eschbachtal (Grote ist der Vorsitzende des Fördervereins, Geburtstagsglückwünsche und Firmenwerbung). Kommunalpolitische Themen fehlen. An der Facebook-Aktion zur Rettung des Blauen Mondes hat sich der Bezirksbürgermeister bisher nicht beteiligt.

Elke Rühl, Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin: Ihre Facebook-Seite aus der Zeit als CDU-Landtagsabgeordnete wird bei einer Suche zwar noch angezeigt, ist aber inhaltsleer.

Elfriede Korff: Unter ihrem Namen findet sich eine Facebook-Seite. Die ist von der SPD-Seniorin aber nie selbst bestückt worden.

Alessia Schaaf: Der aktuellste Eintrag auf ihrer Facebook-Seite ist vom 13. Januar. Ältere Einträge aus 2017 fordern zum „Wählen gehen“ auf. Kommunalpolitische Themen fehlen.

Keine eigene Facebook-Seite haben Josef Peter Hilger, Dierk Martz, Paul Uwe Schabla, Hans-Gerd Steinheuser, Bernd F. W. Störmer, Klaus Wetzel und Jutta Wilke.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Michael Faubel am :

Hallo zusammen, obwohl ich Wermelskirchner bin, habe ich den Link bei Facebook geteilt. Seit 31 Jahren arbeite ich in Remscheid. Ich kenne den Blauen Mond seit ich denken kann, und finde auch als Nicht-Remscheider, dass er wieder hoch oben leuchten muss.

Stefan Schäfer am :

EWventuell würde ja auch ein Schreiben an Klaus Esser helfen, ob rückblickend auf sein Lebenswerk schon aus Gewissengründen nicht eine volle Kostenübernahme für den Wiederaufbau in Erwägung gezogen werden sollte?

Norbert Landen am :

Was sagt uns dasThema Facebook,die Politiker können nicht damit umgehen,oder sie wollen nicht. Liebe Freunde des blauen Mondes,auf diese Politiker können Sie nicht bauen!

Thomas Brützel am :

Auf welche Politiker denn sonst?

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!