Skip to content

Junge Comic-Zeichner aus China zu Gast

Pressemitteilung der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW

Zum zweiten Mal in diesem Jahr sind chinesische Kinder und Jugendliche für eine Fortbildung zu Gast in der Akademie der Kulturellen Bildung. Im „Kosmonauten-Camp mit Stift & Pinsel“ trainieren die Preisträger*innen des Internationalen Hangzhou Kinder Cartoon Wettbewerbs in Remscheid ihre zeichnerisch-erzählerischen Fähigkeiten.

Die 40 Kinder und Jugendliche wurden beim renommierten internationalen Comic-Wettbewerb in der chinesischen Metropole Hangzhou prämiert. Der Wettbewerb findet dort jährlich für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren statt, allein 2018 gab es knapp 43.000 Einsendungen. Vor ihrem Aufenthalt in Remscheid eröffnen die jungen Chinesen heute in Dresden, der Partnerstadt von Hangzhou, eine Comic-Ausstellung mit ihren Arbeiten.

Am ersten der beiden Workshop-Tage in Remscheid erkunden die Kinder und Jugendlichen unter anderem die Akademie und ihre Umgebung künstlerisch, erforschen aber auch das Thema Weltraum mit verschiedenen zeichnerischen Techniken und Materialien. Am zweiten Tag stehen Character Design von Comic-Figuren und zeichnerisches Storytelling im Mittelpunkt der kompakten Fortbildung. Nach dem Besuch des Jungen Philharmonischen Orchesters Hangzhou im vergangenen Jahr sind nun zum zweiten Mal Kinder und Jugendliche aus China zu Gast in der Akademie. Im Juli lernten junge Tänzerinnen und Tänzer mit Mitgliedern des Wuppertaler Pina Bausch-Ensembles neue Zugänge zu Tanz und Bewegung in einer Fortbildung an der Akademie der Kulturellen Bildung kennen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!