Skip to content

Wegen großer Nachfrage 3. Ehringhausen-Führung

Stadtführer Klaus R. Schmidt Die vor geraumer Zeit angekündigte Ehringhausen-Führung war am 17. August total überbucht, weshalb eine zweite Führung für Freitag, 24. August, angesetzt wurde. Zu meiner großen Überraschung ist auch diese Veranstaltung am kommenden Freitag völlig ausgebucht. Ich bedanke mich für dieses ungewöhnlich große Interesse und fühle mich in meiner langjährigen Tätigkeit als Remscheider Stadtführer bestätigt. Um weitere Interessenten nicht auf das nächste Jahr vertrösten zu müssen, habe ich mich entschlossen, eine dritte Ehringhausen-Führung mit abschließendem Besuch in der alten Schmiede Winterhoff am Freitag,  31. August, anzubieten. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Haltestelle Ueling. Kostenbeitrag sechs €, Dauer etwa zwei bis 2,5 Stunden, mit einer kleinen zünftigen Überraschung zum Abschluss. Anmeldung bitte unter Tel. RS 30431. (Klaus R. Schmidt, IG Remscheider Stadtführer)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!