Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Caritasverband Remscheid mit guten Zahlen für 2017

Mit einem guten Ergebnis hat der Caritasverband Remscheid das Jahr 2017 beendet. Die Erträge lagen bei 4,19 Millionen Euro und sind damit im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Auch bei den Aufwendungen gibt es einen Anstieg von 4,02 Millionen auf 4,18 Millionen Euro. Diese Anstiege beruhen zum einen auf neuen Angeboten, wie z.B. der Rückkehrberatung, der Quartiersarbeit in den Seniorendiensten, aber auch der Ausweitung von Maßnahmen wie dies z.B. bei der Flüchtlingsberatung oder dem Beschäftigungsprogramm Soziale Teilhabe der Fall ist.

Die Belegschaft des Caritasverbandes Remscheid ist etwas größer geworden: Während im Vorjahr 97 Mitarbeitende gezählt wurden, waren es am 31. Dezember 2017 107 hauptamtliche Mitarbeitende. So wurden im Rahmen der Beschäftigungsmaßnahme „Soziale Teilhabe“ neue Arbeitsplätze geschaffen. Des Weiteren hat auch der Fachdienst für Integration und Migration neue Stellen im Bereich der Flüchtlingsarbeit bekommen. Mehr als 80 Prozent aller Mitarbeitenden sind als Sozialarbeiter bzw. Pädagogen, als Pflege- oder Betreuungskraft im direkten Kontakt mit den Menschen, die Beratung oder Hilfe benötigen.

„Ein brennendes Thema ist nach wie vor der Fachkräftemangel. Trotz Ausbildung und dem vielfältigen Praktikumsangebot vor und während des Studiums bzw. der Ausbildung, wird es immer schwerer Personal zu gewinnen. Da wir im Verband vor einem Generationenwechsel stehen (38% der Mitarbeitenden sind über 50) werden wir diesem Thema in den nächsten Jahren unsere besondere Aufmerksamkeit schenken und versuchen, neue Wege der Personalgewinnung zu gehen. Der Caritasverband ist ein attraktiver Arbeitgeber, dies müssen wir noch stärker nach außen tragen und verdeutlichen“, berichten die Vorstandsvorsitzende Sandra Engelberg und die 2. Vorsitzende Karin Dasbach im jüngsten Newsletter des Remscheider Verbandes.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!