Skip to content

SPD: Gute Unterhaltung bei leckerem Essen

Pressemitteilung der SPD 

Die Remscheider SPD lädt für kommenden Sonntag, 2. September, von 11 bis 18 Uhr zum Familienfest auf das Gelände des Historischen Zentrums auf dem Hasten ein. Das Gelände an der Cleffstraße wird im wahrsten Sinne des Wortes gut gefüllt sein, wenn die Remscheider SPD dort zum dritten Mal ihr Familienfest feiert.  

Die Musiker Holger Brinkmann, "Die Lennys" und „Crocked Poets“ werden den Besucherinnen und Besuchern des Festes beste musikalische Unterhaltung bieten. Im Museumspark werden mehrere Eventmodule (Hüpfburg, Torwand & Riesendart) aufgebaut, und es werden mehrere Führungen durch die aktuelle Ausstellung des Werkzeugmuseums angeboten.

Das "Durchsholzer Puppentheater" wird die Kleinen (und in Wahrheit auch die Großen) ebenso verzaubern wie der Clown René. Wer sich selber verwandeln möchte, für den steht eine Kinderschminkerin bereit. Es wird jedoch nicht nur viel für Kinder geboten - Kinder selber zeigen auch ihr musikalisches Können und so freuen wir uns, dass Kinder der benachbarten Grundschule Hasten das "Bergische Heimatlied" aufführen werden.

Warum uns der Hasten (und in Wahrheit auch die Umgebung) am Herzen liegt, wird Gegenstand zweier Diskussionsrunden sein. In der ersten wollen wir "Verborgene Schätze" in der Umgebung heben. In der zweiten wollen wir ergründen, warum sich Menschen für ihren Stadtteil einsetzen. Einige Vereine werden sich auch mit einem Infotisch vorstellen.

Zum Schluss kommt noch die Information, auf die Mensch schon sehnsüchtig gewartet hat: für das Mittagessen wie auch fürs Kaffeetrinken ist gesorgt. Von der Bergischen Waffel zu Holger Brinkmann um 11:00 Uhr über eine leckere Bratwurst mit Pommes um eins bis hin zu Kaffee und Kuchen am frühen Nachmittag ist die Versorgung gesichert. Für Zwischendurch bieten die Deutsch-Italienische Gesellschaft und der Verband der Kriegsversehrten (VdK) Leckereien (letztere Popcorn und Zuckerwatte). 

Wir haben bestimmt vergessen, das eine oder andere aufzuzählen - am besten ist, sie kommen selber vorbei und verbringen einige schöne Stunden an Remscheids schönstem Ort!

Der bisherige Programmablauf:

11:00 Uhr Eröffnung durch Christine Krupp 11:30 Uhr Musik durch Holger Brinkmann 11:30 Uhr 1. Aufführung des „Durchsholzer Puppentheaters“ 12:00 Uhr Führung durch die aktuelle Ausstellung im Deutschen Werkzeugmuseum 13:00 Uhr Diskussion „Versteckte Schätze in der Umgebung“ Beatrice Schlieper, Förderverein „Haus Cleff“ Dieter Orth, Steffenshammer e.V. Reinhard Grätz, Manuelskotten e.V. Michael Schwerdtfeger, Förderkreis Werkzeugmuseum Thomas Holland-Letz, Fachverband Werkzeuge Moderation: Helge Lindh MdB 13:00 Uhr Führung durch die aktuelle Ausstellung im Deutschen Werkzeugmuseum 14:00 Uhr Führung durch die aktuelle Ausstellung im Deutschen Werkzeugmuseum 13:30 Uhr 2. Aufführung des „Durchsholzer Puppentheaters“ 14:00 Uhr Musik Kinderchor der Grundschule Hasten 14:30 Uhr Musik durch „Die Lennys“ Band der Lebenshilfe Remscheid 15:30 Uhr 3. Aufführung des „Durchsholzer Puppentheaters“ 15:30 Uhr Diskussion:: „Heimat und Engagement“ Jürgen W. Ackermann, Verein „Hasten für Hasten e.V.“ Gerhard Röttger, IG Hasten Christine Krupp, Vorsitzende der SPD Remscheid Moderation:Burkhard Mast-Weisz, Oberbürgermeister 16:00 Uhr Musik von „Crocked Poets“ 17:30 Uhr Schlussrunde durch Christine Krupp

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!