Skip to content

„Tag der Vereine“ am 9. September

Der verregnete Tag der Vereine 2015

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Nach drei Jahren ist es wieder soweit: Der „Tag der Vereine“ lockt Am Sonntag, 9. September, zum inzwischen sechsten Mal Besucherinnen und Besucher in die Remscheider Innenstadt: Zahlreiche Remscheider Vereinen, Verbänden und Initiativen präsentieren sich dann mit eigenen Ständen und originellen Beiträgen zum Bühnenprogramm. Begrüßt werden sie um 10 Uhr von Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Über die Alleestraße bis hin zum Theodor-Heuss-Platz erwartet die Gäste bis 18 Uhr ein bunter Mix aus Informationen, Beratung, Aktionen, kulinarischen Genüssen und Unterhaltung –  und auf der Alleestraße ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Tanz, Sport und Fitness. Wer möchte, kann seinen Besuch des „Tag der Vereine“ mit einem Bummel durch die Läden der Innenstadt verbinden – der 9. September ist ein verkaufsoffener Sonntag.

Um allen Menschen in unserer Stadt einen Besuch des Aktionstages zu ermöglichen, bieten die Stadtwerke Remscheid am 9. September einen besonderen Service an: An diesem Tag kann der ÖPNV, das heißt sowohl Bus als auch Bahn, von Betriebsbeginn bis Betriebsende im Remscheider Stadtgebiet kostenfrei genutzt werden. Das entzerrt auch die Parksituation in der Remscheider Innenstadt. Wer trotzdem mit dem eigenen Pkw anreisen möchte, kann auf den vorgesehenen Parkflächen in den Seitenstraßen oder von 9 bis 20 Uhr im Parkhaus „Am Markt“, in der Tiefgarage „Rathaus/Theodor-Heuss-Platz“, auf dem Parkplatz „Stadttheater“ und im Parkhaus „Allee-Arkaden“ parken.
Der „Tag der Vereine“ bietet erfahrungsgemäß den teilnehmenden Organisationen beste Gelegenheit, Kontakte zu anderen Vereinen, potentiellen Förderern und Sponsoren zu knüpfen. Außerdem kommen sie mit Besuchern ins Gespräch, die sich einen Überblick über die lebendige und vielfältige Vereinskultur in Remscheid verschaffen und später möglicherweise eine Mitglied werden wollen. Diesmal dokumentieren mehr als siebzig Vereine das Remscheider Vereinsleben.

Pressemitteilung der Stadtwerke Remscheid

Die Stadtwerke Remscheid bieten am Sonntag, 9. September, dem Tag der Vereine, ganztägig den ÖPNV auf Remscheider Stadtgebiet kostenlos an. Dank der Unterstützung der benachbarten Verkehrsunternehmen WSW, RVK, OVAG, BVR und Abellio können Fahrgäste an diesem Tag von Betriebsbeginn bis Betriebsende den ÖPNV kostenfrei nutzen. Zusätzlich zu den Buslinien der Stadtwerke Remscheid gilt das Angebot also auch für folgende Linien und Abschnitte: Linie S7 (Abellio) zwischen Lüttringhausen und Güldenwerth,
Linie 615 /NE15 (WSW-Fahrten) zwischen Gerstau und RS Mitte,
Linie 620 (WSW) zwischen Am Blaffertsberg und Lüttringhausen,
Linie 669 (WSW) zwischen Wuppertal-Beyenburg und RS-Lennep
Linie 636 (BVR) zwischen Tannenbaumer Weg und Lüttringhausen,
Linie 671 (OVAG-Fahrten) zwischen Wassermühle und Lennep,
Linie 260 (RVK) zwischen Preyersmühle und RS Mitte,
Linie 336 (OVAG) zwischen Langenbusch und Lennep.
Mit dieser Aktion soll allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt der Zugang zu dieser Veranstaltung, bei der sich Remscheider Vereine im Innenstadtbereich von der Alleestraße bis hin zum Theodor- Heuss-Platz vorstellen und an Ständen und auf Aktionsbühnen mit Bewegungs- und Unterhaltungsprogrammen werben, ermöglicht werden. „Wir hoffen, dass es somit an diesem Tag mehr Menschen in die Innenstadt zieht und der ein oder andere vielleicht auch das Auto stehen lässt, um sich von unserem ÖPNV-Angebot in Remscheid überzeugen zu lassen.“, so Prof. Dr. Hoffmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Remscheid GmbH.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Stadt Remscheid am :

Auch zum diesjährigen Tag der Vereine hat die Stadt Remscheid wieder offizielle Delegationen aus den Partnerstädten eingeladen. Insgesamt werden zwischen dem 6 und dem 10. September zwanzig Gäste erwartet, die im mk-Hotel Remscheid (früherer Remscheider Hof) untergebracht sind. Das offizielle Programm beginnt am Freitagabend mit einem gemeinsamen Abendessen im Hotel, zu dem neben Mitgliedern des Verwaltungsvorstandes auch Vertreter der Fraktionen und Gruppen im Rat und die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine eingeladen sind. Am Samstag steht für die Gäste und ihre Remscheider Begleiter nach einem Besuch im Deutschen Röntgen-Museum (mit Altstadt Lennep) und einem Besuch beim Tag der offenen Tür unserer Berufsfeuerwehr als besonderes Highlight die Feilenhauerfabrik Ehlis auf dem Programm. Der Abend klingt dann mit einem gemeinsamen Abendessen im Talsperrenhotel aus. Am Sonntag steht der Tag der Vereine im Mittelpunkt des Geschehens. Nach der Eröffnung werden sich die Delegationen einen Eindruck von der Vielfalt unserer Vereine verschaffen können. Um 12 Uhr findet dann im Rathaus ein offizieller Empfang für die Gäste aus den Partnerstädten statt. Um 15 Uhr werden vor dem Hauptbahnhof die neuen Städtepartnerschaftsschilder eingeweiht. Am Abend endet das Programm mit einem gemeinsamen Essen. (Pressestelle der Stadt)

SPD Unterbezirk Remscheid am :

Der „Tag der Vereine“ ist eine Leistungsschau der Remscheider Vereine und Verbände. Wir freuen uns, dass nicht weniger als 46 Vereine, Verbände und Einrichtungen sich an diesem ganz besonderen Tag der Remscheider Öffentlichkeit vorstellen. „Wir möchten uns nicht vorstellen, wie das Zusammenleben in unserer Stadt ohne den Sportverein an der Ecke, die Lesepatin im Altersheim oder ohne die Brauchtumsvereine aussehen würde. Deshalb ist es gut, dass die vielen, vielen Ehrenamtlichen mit dem „Tag der Vereine“ eine Möglichkeit haben, sich der Öffentlichkeit vorzustellen.“ so die Vorsitzende der Remscheider SPD, Christine Krupp. Die Remscheider SPD wird am Sonntag mit einem Doppelstand beim „Tag der Vereine“ vertreten sein: Die Remscheider SPD-Senioren sammeln schon seit Wochen fleißig Trödel. Dieser wird gegen eine Spende abgegeben. Mit dem Erlös soll die Arbeit des „Medi-Mobil“ unterstützt werden, das Obdachlose und Mittellose medizinisch versorgt. Auch der SPD-Nachwuchs ist mit von der Partie. Die „Jusos“ werden sich am Sonntag als Waffelbäcker betätigen. Der Erlös geht an „Hilfe für Marie“ e.V. Wir freuen uns, dass erstmals zum „Tag der Vereine“ die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs kostenfrei ist. Der von den Fraktionen der SPD, der GRÜNEN und der LINKEN eingebrachte und vom Rat verabschiedete Antrag ging auf eine Initiative der SPD-Seniorenorganisation AG 60plus zurück. „Es ist ein schönes Zeichen der Wertschätzung, die der Rat mit dem entsprechenden Beschluss für ehrenamtliches Engagement auch im Kleinen gegeben hat.“ so Krupp. „Autofahrer können an diesen Tagen auf die Nutzung des eigenen PKWs verzichten und den „Tag der Vereine“ somit ohne stressige Parkplatzsuche besuchen.“ so der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion und Landtagsabgeordnete Sven Wolf. „Wir wissen, dass es ohne den Einsatz der der vielen Ehrenamtlichen nicht geht. Diesen Menschen im Hintergrund, die sich täglich engagieren, freiwillig und ohne Entgelt, gebührt unser Dank und unsere Anerkennung!“ In den kommenden Tagen werden an mehreren Orten im Stadtgebiet Banner hängen, mit denen die Remscheider SPD den Ehrenamtlichen für ihre oft im verborgenen getätigte Arbeit danken möchte. Diese Aktion reiht sich ein in eine Reihe weiterer Aktivitäten, mit denen die Remscheider SPD und die SPD-Fraktion versuchen, dem Ehrenamt gerecht zu werden. Seit mehreren Jahren vergeben die Remscheider SPD und die SPD-Fraktion im Rahmen ihres Neujahrsempfangs den Preis „Stolz auf Remscheid“ an verdiente Persönlichkeiten der Remscheider Stadtgesellschaft. Und erst am vergangenen Wochenende war das Thema „Ehrenamt und Heimat“ Gegenstand zweier Diskussionsrunden auf einem SPD-Familienfest. „Das Ehrenamt und die Ehrenamtlichen sind für uns die zentrale Säule unserer Stadtgesellschaft“, betont Chrisine Krupp. (Antonio Scarpino )

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!