Skip to content

Am Warntag NRW heulen Sirenen auch in RS

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Am Donnerstag, 6. September, findet zum ersten Mal der landesweite Warntag NRW statt (künftig jährlich an jedem ersten Donnerstag im September). Dabei werden um 10 Uhr in allen Kommunen Nordrhein-Westfalens zeitgleich die örtlichen Warnkonzepte getestet. Mit der Warn-App „NINA“, der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, wird außerdem landesweit eine Probewarnmeldung versendet.

Remscheid verfügt zur Warnung der Bevölkerung über acht mobile Sirenen sowie über einen Zugang zur NINA-Warn-App. Außerdem sind von jedem Feuerwehrfahrzeug und von jedem Rettungsdienstfahrzeug der Feuerwehr Warndurchsagen möglich. Am 6. September ab 10 Uhr ertönen an sieben markanten Punkten im Stadtgebiet Remscheid die mobilen Sirenen. Unter anderem auch auf der oberen Alleestraße, wo sich ein Infostand der Feuerwehr befindet. Zwischen den Sirenenalarmen wird explizit darauf hingewiesen, dass es sich um einen Probealarm handelt. Weitere Informationen am Infostand der Feuerwehr auf der Alleestraße, unter www.warnung.nrw oder im Internetportal des Innenministeriums des Landes Nordrhein.-Westfalen (https://www.im.nrw/themen/gefahrenabwehr/warnung-und-sirenen/warntag-nrw-was-ist-das).

Unterschiedliche Schadensereignisse der letzten Jahre wie beispielsweise Unwetter und Großbrände haben gezeigt, dass sich die Menschen oftmals nicht ausreichend gewarnt und informiert gefühlt haben. Vielen ist gar nicht bewusst, welche Warnmittel es gibt, was die Warnsignale bedeuten und wie sie sich verhalten sollen. Das soll sich mit der Einführung des Warntages NRW ändern. Durch den landesweiten Warntag soll das Thema „Warnung“ mehr ins Bewusstsein der Bevölkerung gerückt und ihre Selbsthilfefähigkeiten gestärkt werden. Die Bürger erhalten Informationen und Tipps, damit sie im Ernstfall richtig reagieren und sich selbst besser helfen können. Diese Verhaltensanweisungen würden sie im Ernstfall, in Abhängigkeit von der „Warnstufe“, über den Hörfunk, die NINA-Warn-App oder Durchsagen an die Bevölkerung gegeben.

 

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Höre in dieser Minute auf dem Hohenhagen ganz schwach einen weit entfernte Sirenenton, besser. Eerahne ihn eher. An sieben "Warnpunkten" im Stadtgebiet Remscheid wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Remscheid die mobile Lautsprecher- und Sirenenanlagen aufgebaut. Haddenbach Ronsdorfer Str. Parkplatz Kurth, Hasten Richard Lindenbergplatz, Lennep Alter Markt, Lüttringhausen Rathaus Lüttringhausen, Reinshagen Reinshagener Str. / Küppelsteiner Str., Südbezirk Zentralpunkt Parkplatz, Stadtmitte Theodor-Heuss-Platz (Rathausturm).

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!