Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Jürgen Drews beim 2. Eschtival im Eschbachtal

Einige Tage lang war es für eingefleischte Fans des auch nach Jahren beim deutschen Publikum immer noch beliebten und sympathischen Sängers eine Zitterpartie: Kommt er, oder kommt er nicht? Doch Jürgen Drews kam. Mit seiner Band. Ihr gestriger Auftritt beim 2. Eschtival im Freibad Eschbachtal war der erste nach einem kurzen, aber kritischen Krankenhausaufenthalt. Und Stefan Grote, dem Vorsitzenden des Fördervereins, fiel ein Stein von Herzen, als die Ungewissheit ein Ende hatte. Was wäre die deutsche Schlagerlandschaft ohne Jürgen Drews? Auch nach mehr als 40 Jahren springt der Funken über, wenn er auf die Bühne kommt. Seine Mega-Hits wie „Ein Bett im Kornfeld", „Barfuß durch den Sommer", „Himbeereis zum Frühstück“ und „Wir zieh'n heut' Abend auf's Dach" sind längst zu Schlager-Kult-Klassikern geworden. (Den Kalauer im Titel des Videos mögen die Fans mir verzeihen)

Rund 700 Zuschauer hatte Jürgen Drews heute Abend, etwa halb viel wie die „Höhner“ am Vorabend. Aber das dürfte in der Hauptsache der zeitweiligen Unklarheit des Gastspiels geschuldet sein. Wobei, wenn man den Erfolg von Köbes Underground im Vorjahr berücksichtigt, die Remscheider, jüngere wie ältere, eine besondere Vorliebe für Kölner Karnevalsbands zu haben scheinen. Kein Wunder also, dass der Förderverein für das kommende Jahr wieder die Kölner Köbesse unter Vertrag genommen hat. Und zusätzlich den (von Funk und Fernsehen) bekannten Kölner Sänger und Muntermacher Bernd Stelter.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!