Skip to content

Sommerfeste waren am Wochenende gut besucht

Über hochsommerliches Wetter konnten sich am vergangenen Wochenende in Remscheid Veranstalter und Besucher/innen von Sommerfesten freuen. Und davon gab es eine ganze Reihe. Nicht nur in und um den Bahnhof Lüttringhausen (der Waterbölles berichtete), sondern auch in Kremenholl (Initiativkreis Kremenholl e.V.), mitten in  der Innenstadt (Industriegewerkschaft Metall, Foto oben)  und auf dem Hohenhagen (Fördervereins WohnQuartier Hohenhagen e.V., Foto unten).

Toll, dass sich immer wieder Ehrenamtliche finden, die die Organisation übernehmen. „Das vielfältige, kulturelle Angebot, wie es sich aktuell in Remscheid darstellt, macht die Planungen für kleine, durchweg ehrenamtlich tätige Vereine, aber nicht einfacher“, sagte im Vorfeld Gabi Leitzbach, seit nunmehr zwölf Jahren Vorsitzende des Initiativkreises Kremenholl e.V. Aber natürlich will der Verein weitermachen, ebenso wie der Förderverein auf dem Hohenhagen. Dort wird es allerdings beim zweijährigen Turnus bleiben, vorausgesetzt, es finden sich 2020 wieder Sponsoren. Denn auch für Sommerfeste gilt: Ohne Moos nix los!   Übrigens: Noch ist die Saison 2018 der Sommerfeste in Remscheid noch nicht zu Ende (siehe oben).

Sommerfest auf dem Hohenhagen: Kleines Frühscvhoppen am Sonntag nach dem Gonnesdienst. Foto: Lothar KaiserGut besucht war am Samstag das Sommerfest der Industriegewerkschaft Metall auf dem Hof der Geschäfsstelle an der Elberfelder Straße.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!