Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Zwei musikalische Welten verschmelzen miteinander

Pressemitteilung der Bergischen Symphoniker

Am Freitag, 12. Oktober, im Großen Konzertsaal Solingen und am Samstag., 13. Oktober, im Teo Otto Theater, jeweils um 19.30 Uhr, werden zwei musikalische Welten miteinander verschmelzen: Jazz und klassische Musik. Neben dem Komponisten und Dirigenten Wolf Kerschek musizieren die Jazzmusiker an der Posaune, den Saxophonen und der Trompete gemeinsam mit der Rhythmusgruppe und einem Sänger mit den Bergischen Symphonikern. Kerschek ist Leiter des Studiengangs Jazz und Professor für Jazzkomposition, Ensembleleitung und Filmmusik an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Karten für das Solinger Konzert sind erhältlich ab 24 € unter Tel. 0212 / 20 48 20 und für das Remscheider Konzert ab 24 €; Jugendticket 6,50 €, unter Tel. RS 16 26 50.

Wolf Kerschek studierte und graduierte an der Musikhochschule Hamburg und schloss danach als Stipendiat des DAAD am Berklee College of Music in den Fächern Vibraphon, Contemporary Writing and Production und Film Scoring ab. In Eigenregie unternahm er musikalische Studienreisen nach Brasilien, Indonesien und Afrika. Seit seiner Rückkehr aus den USA arbeitet Wolf Kerschek als Komponist, Arrangeur und Dirigent für viele Künstler der deutschen und internationalen Musikszene und ist verantwortlich für das orchestrale Gewand von vielen Musikproduktionen von Helene Fischer, Martin Grubinger bis Rammstein. Er fertigte unter anderem auch bei allen deutschen Rundfunkbigbands (NDR, HR usw.), verfertigt Auftragskompositionen, arrangiert und dirigiert Orchester-Produktionen und Filmmusiken. Kerschek war mit unterschiedlichsten Formationen auf Tourneen in den USA, Russland und ganz Europa. 2006 erhielt er den Klassik-ECHO für seine musikalische Arbeit an der TV Serie "Little Amadeus". 2016 komponierte und produzierte Wolf Kerschek den offiziellen ARD-Olympiasong für die Ausstrahlung der Olympischen Spiele aus Rio und 2017 den offiziellen ARD-EM-Song der Frauenfußball Europameisterschaft in den Niederlanden.(Manuela Scheuber)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!