Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Im Atrium des Rögy darf die Oberstufe chillen

‚Kirsche‘ flog leider kein einziges Mal durchs Loch“, titelte der Waterbölles 15. September nach der Einweihung der neuen Dreifachturnhalle des Röntgen-Gymnasiums in Remscheid-Lennep. Mit dabei war damals auch die städtische Architektin Anja Klein, die während der Bauphase viele Stunden vor Ort verbracht hatte. Dass sie auch andere Bereiche des Gymnasiums neu überplant hat, zeigte sich gestern in der Großen Pause ab 10.10 Uhr: Aus einem Innenhof ist ein „Atrium“ geworden – exklusiv für die Schülerinnen und Schülern der Oberstufe. Und zur Einweihung hatten Schulleiter Matthias Lippert und die beiden Lehrerinnen Kiyo Strünker (Beratungslehrerin mit den Fächern Biologie und Erdkunde) und Paulina Rasch (Lehrerin für Kunst und Deutsch), die zusammen mit einer Schüler-Gruppe an der Konzeption des neuen Raum zum „Chillen“ (steht für entspannen, rumhängen, abhängen) beteiligt waren, natürlich auch Anja Klein eingeladen. So konnte sie sich davon überzeugen, dass die Oberschüler/innen von ihrem neuen Rückzugs-/Aufenthaltsort für Pausen und Freistunden sehr angetan sind. Im  Waterbölles-Video: Kiyo Strünker und Paulina Rasch zur Entstehung des neuen „Atriums“.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Acht Jahre lang leitete Lippert das Röntgen-Gymnasium in Lennep. Zum Monatsende verabschiedet sich der 51-jährige Lehrer für Mathematik und Physik von seinen Kolleginnen und Kollegen, um in Köln zur Bezirksregierung zu wechseln.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!