Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Vaillant Group weihte neue Fertigungslinie ein

Die Vaillant Group hat heute in Remscheid eine neue Fertigungslinie für Wärmepumpen eingeweiht, bestehend aus 32 Stationen auf 120 Metern Gesamtlänge. Dazu gehören Vor- und Endmontage sowie die Fertigung der Kältekreise. Das hat 2,8 Millionen Euro gekostet. Weitere 2,4 Millionen wurden in die Blechbearbeitung investiert. Gebaut werden in Remscheid künftig die neuen Wärmepumpen recoCOMPACT exclusive und versoTHERM plus. Damit erhöht das Remscheider Traditionsunternehmen seine Kompetenz in dieser zukunftweisenden Technologie deutlich. Und baut seinen Unternehmenshauptsitz weiter aus. Dr.-Ing. Norbert Schiedeck, der Vorsitzender der Vaillant Group Geschäftsführung, betonte am Mittag bei der Einweihung der neuen Produktionslinie, dass Wärmepumpen für Vaillant eine große strategische Bedeutung haben. Für die engagierte Planung und Vorbereitung der neuen Produktion in den vergangenen sechs Monaten bedankten sich bei den Teams gestern neben Schiedeck auch Werkleiter Lutz Forßmann und Tillmann von Schroeter, Geschäftsführer Deutschland.

Die neue Fertigungslinie liegt in unmittelbarer Nähe zum Forschungs- und Entwicklungszentrum (F&E-Zentrum) des Unternehmens, das momentan gebaut wird. Ein wichtiger Bestandteil des F&E-Zentrums ist ein 9.000 Quadratmeter großes Testcenter, in dem unter anderem 40 Wärmepumpenprüfstände untergebracht sein werden.

Die beiden neuen Luft/Wasser-Wärmepumpen beziehen Energie aus der Umgebungsluft. Die innen aufgestellte recoCOMPACT exclusive ist eine kompakte Komplettlösung und sorgt für Wärme, Warmwasser und frische Luft sowie auf Wunsch auch für Kühlung. Die ebenfalls innen aufgestellte Wärmepumpe versoTHERM plus kann mit weiteren Komponenten zu einem individuellen System zur Wärme-, Warmwasser- und Frischluftversorgung flexibel zusammengestellt werden. Auch die Kombination mit Photovoltaik ist mit beiden Systemen möglich. Ab sofort werden beide Produkte zunächst in Deutschland und Österreich vertrieben. Der Verkaufsstart in zahlreichen weiteren Ländern erfolgt ab Januar 2019. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit rund 13.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro. In Remscheid sind rund 2.000 Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!