Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neuer Firmenlauf verspricht Teamgeist und Party-Spaß

Der Ersatz für den eingestellten „City-Lauf“ scheint gefunden zu sein: Der „1. Firmenlauf Remscheid“ wird am 29. August 2019, 18 Uhr, auf dem Remscheider Schützenplatz seine Premiere haben. „Vom Schreibtisch auf die Laufstrecke, Firmensport mal anders, gemeinsam Bewegung schaffen“, umschrieben das neue Laufangebot gestern Sportdezernent Thomas Neuhaus und Nicole Hafner, Geschäftsführerin der Neomove GmbH in Bochum, die für dieses „Lauf-Event für Firmen“ gestern eine eigene Internetseite freigeschaltet hat: www.remscheid-firmenlauf.de. Ein Laufspaß für Azubis und Chefs gleichermaßen. Und für Tomas Neuhaus als Vorsitzenden des „Röntgen Sport Club Remscheid e.V. „eine tolle Zwischenetappe in der Vorbereitung auf den jährlich stattfindenden Röntgenlauf im Oktober.“ Immer deutlicher werde, wie wichtig Firmensport für die Gesundheit der Mitarbeiter und das Arbeitsklima sei. Beim neuen Firmenlauf stehe aber, so Nicole Hafner, nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund, sondern der Spaß an der Bewegung und das Miteinander während und nach der Veranstaltung.

Im Bild mit dem bergischen Löwen: Frank vom Scheidt, Nicole Hafner und Thomas Neuhaus. Foto: Lothar KaiserFür die wurde gestern mit einem bergischen Löwen geworben. Dazu die junge NeoMove-Chefin: „Wir wollen die Löwenherzen in Bewegung sehen. Bewegung ist der Schlüssel zu einem glücklichen und langen Leben. Mit dem Firmenlauf wollen wir den Remscheidern einen Anlass geben, einen gesünderen Lebensstil einzuschlagen und sich gleichzeitig innerhalb der Stadt beruflich und privat zu vernetzen. Gemeinschaftsgefühl und Identifikation mit dem eigenen Betrieb sind entscheidende Faktoren im Unternehmen!“ Durch ein Sport-Event dieser Art ergäben sich neue Synergien unter den teilnehmenden Unternehmen, und die Affinität des Einzelnen zum Sport steige ebenso wie der Teamgeist in den einzelnen Laufgruppen der Firmen.

Für Start und Ziel hat sich der Veranstalter den Schützenplatz ausgesucht. Von dort geht es auf die ca. fünf Kilometer Laufstrecke durch den nahegelegenen Edelhoffpark. Mitmachen kann jeder, der sich fit genug fühlt für Laufen oder Walken über fünf Kilometer. Und dabei ist völlig egal, ob man am Ziel in 17 Minuten oder in gut einer Stunde ankommt. Nach dem Lauf darf dann gefeiert werden. Eine große AprésRun-Party, mit DJ wartet auf die Teilnehmer und auf die Kollegen, die zum Anfeuern an der Strecke standen.

Die Online-Anmeldung ist auf www.remscheid-firmenlauf.de ab sofort geöffnet. Motivierte Unternehmen können sich dort so genannte Startplatz-Kontingente sichern. Dabei ist es egal, ob fünf oder hundert Startplätze. Die Teilnehmerdaten können später ergänzt bzw. erweitert werden. Fest steht: Bei 2.000 Läuferinnen und Läufern ist das Limit des 1. Firmenlaufs Remscheid erreicht. Nicole Hafner: „Diese neue Laufangebot soll in dem nächsten  Jahren positiv und nachhaltig wachsen!“

Eine schnell Anmeldung lohnt sich auch aus finanziellen Gründen: Denn der Organisationsbeitrag für Lauf, Party und alle Gesundheitsangebote ist nach dem Anmeldezeitpunkt gestaffelt:Das Logo des Remscheider Firmenlaufs.

  • Frühbucher I: 19 € netto (bis zum 28. Februar)
  • Frühbucher II: 22 € netto (1.3. – 30.6.2019)
  • Normalpreis: 26 € netto (1.7. – 28.8.2019)
  • Nachmeldegebühr: 35 € netto

In der Startgebühr sind enthalten die Zeitmessung per Einwegchip, die Startnummer mit Firmenkürzel, Sachpreise bei den Ehrungen (schnellster Mann, schnellste Frau, größtes Team, bestes Firmenshirt, bester Firmenslogan, jeweils Plätze 1-3), Getränke und Obst im Zielbereich, Getränke bei der Zwischenversorgung, der Eintritt zur großen AprésRun-Party mit DJ und die Verlosung von Sachpreisen unter allen Teilnehmern. Als zusätzliche Motivation für die Firmen werden die teilnehmerstärksten Teams laufend auf der neuen Homepage und bei Facebook präsentiert. Nach dem Lauf sollen Ergebnisse und Urkunden in Internet  veröffentlicht werden. Und in den Wochen vor dem Lauf sind Laufkurse für Ungeübte geplant, auch mit Beteiligung des Sportbundes Remscheid.

Schirmherr des 1. Firmenlaufs Remscheid ist Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, Charity-Partner die Remscheider Tafel e.V. mit ihren neuen Vorsitzenden Frank vom Scheidt. Er betrachtet das neue Laufspaß-Event als gute Möglichkeit, „die Remscheider Tafel neu an den Start zu bringen“. Und freut sich schon darauf, von jeder Stadtgebühr einen Euro zu bekommen. Denn das hat ihm der Veranstalter zugesagt. Nicole Hafner: „Motto: Laufend was Gutes tun!“

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Lothar Kaiser am :

Übrigens: Die Stadtverwaltung wird an dem Lauf ein Team anmelden. Und wer sich sorgen macht, bei der Party nach dem Kauf zu müffeln: Auf dem Gelände gibt es an diesem Tag Duschen, Umkleiden, Toiletten und eine Gaderobe.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!