Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Nachkommen trugen sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Vor dem Remscheider Rathaus wehte gestern u. a. auch die israelische Flagge. Der Anlass: Angehörige der Familien Mandelbaum und Artmann aus Israel und nahmen am Abend in der Gedenk- und Bildungsstätte Pferdestall Remscheid, Martin-Luther-Straße, im Gedenken an ihre von den Nazis im Holocaust getöteten Verwandten Anna Mandelbaum und Josef Chaim Artmann an der Gedenkveranstaltung anlässlich des 80. Jahrestages der Reichspogromnacht teil. Und zuvor hatte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz sie dazu eingeladen, sich im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt Remscheid einzutragen. Neben Hans Heinz Schumacher, Vorsitzender des Vereins Gedenk- und Bildungsstätte Pferdestall Remscheid e.V., nahmen auch zwei Schülerinnen des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums an der kleinen Feierstunde teil.

Im Bild beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Remscheid von li. n. re. Hans Heinz Schumacher, Horesh Mandelbaum (4), Gary Anello (USA), Nay Mandelbaum, Selma Schlee, Sarit Wassermann, Rouen Mandelbaum, Marc Newman (Philadelphia, USA), Sagi Mandelbaum, Ido Mandelbaum und Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. (Sarit, Rouen und Ido sind die Kinder von Hans Mandelbaum (der zusammen mit seinen drei Brüdern Schüler des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums war),  dessen  Schwester Anna in den Niederlanden von den Nazis festgenommen und  in einem Konzentrationslager ums Leben gekommen war.  May Newman ist der Großneffe des ermordeten Josef Chaim Artmann)

Der Oberbürgermeister betonte in der kleinen Feierstunde, dass der Wahnsinn des Nazi-Faschismus mit acht Millionen getöteter Juden nie in Vergessenheit geraten und sich eine solche  Katastrophe nie wiederholen dürfe. Hier stehe Deutschland auch künftig in der Verantwortung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!