Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Werkzeugtrasse: Keine Fördergelder ohne Konzept!

In der gestrigen Sitzung der Bezirksvertretung Alt-Remscheid beantragte die Ratsgruppe der W.i.R. (wie zuvor im Entwicklungsausschuss), die Verwaltung möge im Zuge der Landesförderungen für die Gestaltung von Heimat, Fördermittel beantragen für die Verbesserung und Änderungen der Werkzeugtrasse. Sie begründete das damit, dass die Bezirksvertretung Alt-Remscheid die Verwaltung im Februar beauftragt hatte, ein Konzept vorzulegen, wie der Eingangsbereich der Werkzeugtrasse in Hasten verbessert werden kann. In diesem Zusammenhang sollte der Zustand der gesamten Trasse und auch die anderen Eingangsbereiche – Hauptbahnhof und Honsberg – betrachtet werden: „Ideen zur Verbesserung wurden bereits von uns im Sommer 2016 vorgelegt.“ Schließlich habe das Land NRW bis 2022 für diverse Gestaltungselemente der Heimat-Förderung 100 Millionen Euro Verfügung gestellt.

Bezirksbürgermeister Otto Mähler wies in der gestrigen Sitzung darauf hin, dass die Verwaltung das Thema wegen fehlender Personal-Kapazitäten auf 2019 verschoben habe. Daher solle nun auch der Antrag der W.i.R. bis zum nächsten Jahr vertagt werden. Dem, wurde zugestimmt. Allerdings empfahl Beatrice Schlieper, bis dahin sollten Verwaltung, Politik und Bürger gemeinsam an einem Konzept für die Eingangsbereiche der Trasse arbeiten. Denn: „Keine Fördergelder ohne Konzept!“ Vielleicht könne sich die BV Alt-Remscheid an der Finanzierung auch selbst beteiligen. Im Rahmen ihrer geringen Mittel, hätte sie hinzufügen können.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Chronist am :

Auch der Hauptausschuss war mit einer Vertagung einverstanden, nachdem Oberbürgermeister Burkhard mast-Weisz zugesichert hatte, das Thema in neuen Jahr wieder aufzurufen.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!