Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Sanierung von zwei Spiel- und drei Bolzplätzen

Zur Sitzung am 16. Januar hat der Arbeitskreis Spielplätze dem Jugendhilfeausschuss folgende Instandsetzungs- und Sanierungsmaßnahmen für 2019 vorgeschlagen:

  • Der Spielplatz Henkelshof soll unter Begleitung von Kinder- und Jugendlichen grundlegend instandgesetzt werden. Kostpunkt: ca. 120.000 €.
  • Der Spielplatz Am Sieper Park steht zur Sanierung an. Kosten: 80.000 €.
  •  Für den Bolzplatz Hans-Böckler-Straße sollen Haushaltsmittel in Höhe von 31.000 €, für den Bolzplatz  Jan-Wellem-Straße Haushaltsmittel in Höhe von 16.000 € und für den Bolzplatz Richardstraße Haushaltsmittel in Höhe von 14.000 € eingesetzt werden, also insgesamt 61.000 €. Davon sind 3.500 € zweckgebundene Spendenmittel des Hasten für Hasten e.V. und 10.500 € sind(Restmittel der Parkour-Anlage am Hauptbahnhof. 

Die Herrichtung dieser Plätze hat aus Sicht des AK Spielplätze Priorität. Zur Attraktivierung der Spiel- und Bolzplätze beschloss der Rat der Stadt am 22. November 2018 im Rahmen des Haushaltsbegleitantrags: „Die Sanierung der Kinderspielflächen im Stadtgebiet soll beschleunigt werden. Hierfür werden ab 2019 jährlich 100.000 Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt". Mit den derzeit noch nicht verplanten Mitteln in Höhe von ca. 50.000 Euro sollen nach Bedarf Ersatzbeschaffungen zur Erhaltung der Spielqualität an anderen Spielplätzen bezajlt werden (z.B. für 25.000 € neue Skate-Elemente in Reinshagen). Die nächsten zur Sanierung anstehenden Spielplätze sind Am Sieper Park und Rather Kopf.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!