Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Kaminbrand in einem alten Fachwerkhaus

Heute Mittag gingen bei der Leitstelle der Feuerwehr Remscheid mehrere Meldungen über einen Kaminbrand in einem alten Fachwerkhaus an der Kremenholler Straße ein. Daraufhin wurde die Berufsfeuerwehr mit Einsatzführungsdienst und einer Löschgruppe entsendet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte waren die Bewohner außerhalb des Gebäudes. In der Wohnung hatte sich, nach anzünden des Ofens, Brandrauch ausgebreitet und der Kamin brannte mit großer Hitze und starker Verqualmung. Weitere Kräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr wurden zur Unterstützung angefordert. Auf Grund der enormen Hitze und Glut im Kamin breitete sich der Brand über Risse im Kaminschacht auf das Gebäude aus. Es wurden Möbel vom Kamin zurückgesetzt und Zwischendecken mit der Motorsäge aufgesägt. Im Badezimmer wurden Fliesen aufgeschlagen um Glutnester löschen zu können. Die Hitze im Kamin war so hoch, das das Kehrwerkzeug, welches über eine Drehleiter vorgenommen wurde, zu glühen anfing. Vorsorglich wurden mehrere C-Rohre in Bereitstellung in die einzelnen Etagen verlegt. Die Glutnester und offenen Flammen wurden mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht um möglichst wenig Wasserschaden zu verursachen. Zudem wurde auch die Gaszufuhr geschlossen. Eine Wachbesetzung durch die FF-Lennep wurde abgebrochen, da sich die Lage entspannte. Zum Schluss wurde die Einsatzstelle an den Schornsteinfeger, der tatkräftig unterstützt hatte, übergeben. (aus dem Bericht der Feuerwehr)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!