Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Erste digitalisierte Burg in Deutschland?

Schloss Burg wird digital. Foto: Thomas Wunsch.

Pressemitteilung des Schlossbauvereins Burg an der Wupper e.V.

Im mittelalterlichen Ambiente des Rittersaales unter der Wandmalerei der Schlacht von Worringen (1288) hört man jetzt häufiger Begriffe wie “WLAN-Access Points” und “Augmented Reality”. Und plötzlich sieht der Besucher direkt vor sich, dreidimensional und in Lebensgröße, einen der wichtigsten Protagonisten der Schlacht, Graf Adolph V. mit seinem Pferd. Der Burgherr kommentiert das Schlachtgeschehen “live”. “Unser Schloss wird digitalisiert”, erklärt dazu der Vorstand des Schlossbauvereins mit einem Schmunzeln, “Wir sind wahrscheinlich die erste Burg dieser Art in Deutschland.”

In Burg hält Augmented Reality (AR), auch erweiterte Realität genannt, bezeichnet die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Diese visuelle Ergänzung bzw. Überlagerung der Wirklichkeit mit computergenerierten Zusatzinformationen, Texten, Bildern oder anderen virtuellen Objekten kennen viele bereits aus Fußball-Übertragungen, wenn zum Beispiel die Abseitslinie eingeblendet wird. In Schloss Burg lädt sich der Besucher per “free WiFi” die Schloss-Burg-AR-App auf sein SmartPhone und erlebt im Rittersaal die berühmte mittelalterliche Schlacht ganz nah und unmittelbar. So wird historisches Wissen mit modernster Technik an den Besucher gebracht. Die EXCIT3D GmbH und der SBV haben diese erste AR-Anwendung gemeinsam realisiert. Weitere Anwendungen sind geplant. (Klaus Hinger, Schatzmeister)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!