Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Pilze im Winter? Die Vielfalt ist groß!

Wer bei frostfreiem, feuchtem Wetter durch die heimischen Wälder streift, kann eine erstaunlich große Zahl von Pilzen finden, die typischerweise v.a. im Winter zu finden sind. So nutzte am Sonntag auch eine Gruppe ökologisch interessierter Menschen den zum Teil regnerischen Vormittag, um mit dem Biologen Jörg Liesendahl von der Natur-Schule Grund auf Pilzpirsch zu gehen. Und sie wurden fündig. Alte Holundersträucher voller Judasohren, der Goldgelbe Zitterling vor allem an Weiden- und Hainbuchen-Zweigen und Drüslinge gleich in mehreren Arten, darunter die schwarze, gehirnartig aussehende Form der "Hexenbutter".

Diese Pilze bilden bei hoher Luftfeuchtigkeit einen glibberigen Fruchtkörper aus, der dann nicht selten auch farbig, für den unaufmerksamen Beobachter aber zunächst nicht sichtbar ist. Jörg Liesendahl: "Wir müssen schon genau hingucken. Erst wenn wir dann ein Bild im Kopf haben, dann finden wir auch viel mehr!" So waren es Rindenpilze von Weiß bis Lilabraun, kleine Samtfußrüblinge, rosa Pustelpilze und braune Falllaub-Zersetzer, die die Gruppe fand. Schmetterlingstrameten, Birkenporlinge und Zunderschwämme als Vertreter der Baumpilze wurden gefunden. Und Schleimpilze, die gar keine Pilze sind, sondern eher ein Mittelding zwischen Tier und Pilz.

Fazit für die Gruppe: Trotz zeitweiligem Regen war es eine kurzweilige dreistündige Wanderung auf der Suche nach einer weitgehend unbekannten Lebewelt im Wald, bei der Kinder und Erwachsene gleichermaßen auf ihre Kosten kamen. (Natur-Schule Grund)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!