Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Neue Chancen für einen sozialen Arbeitsmarkt?

Pressemitteilung der SPD Remscheid

Noch nie waren so viele Menschen in unserem Land sozialversicherungspflichtig beschäftigt wie heute. Die Wirtschaft boomt, aber viele haben nichts davon: sie verdienen zu wenig, befinden sich in unsicheren oder befristeten Arbeitsverhältnissen erhalten Hartz IV-Bezüge oder sind schuldlos langzeitarbeitslos. Wir wollen über die Grundidee des sozialen Arbeitsmarktes sprechen:

  • Wie kommen Menschen wieder aus Hartz IV heraus und wie können wir es schaffen, dass sie wieder am gesellschaftlichen Leben und am Arbeitsleben teilnehmen können?
  • Wie können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Zukunft verlässlich planen?

Nach einem Eingangsreferat des SPD-Bundestagsabgeordnete Helge Lindh aus Wuppertal möchten wir im Rahmen einer Podiumsdiskussion am Mittwoch, 27. Februar, um 19 Uhr im Foyer der Stadtbücherei Remscheid, Scharffstraße 4-6, diskutieren mit Christine Krupp, Vorsitzende der Remscheider SPD; Rolf Barsties, Geschäftsführer der Arbeit Remscheid gGmbH; Volker Blum, Referent in der Bildungsarbeit der IG Metall; Dirk Faust, Leiter des Jobcenter Remscheid, und Gerhilt Dietrich,  Vorsitzende der Remscheider SPD-Frauen. Die Moderation übernimmt Dr. Stefanie Bluth, stellv. Vorsitzende der Remscheider SPD. Die Veranstaltung ist öffentlich; Interessierte sind herzlich willkommen. Eine kurze Anmeldung unter Tel. RS 4600622 oder UB.Remscheid.NRW@spd.de erleichtert die Planung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!