Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

BZI-Projekt: Betriebliche Ausbildung in Bewegung

Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH (BZI)

Technische Fachkräfte sind der entscheidende Wettbewerbs- und Zukunftsfaktor für Unternehmen der Bergischen Region. Mit dem Projekt „Betriebliche Ausbildung in Bewegung“, im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms „JOBSTARTER plus“ gefördert, möchte das Berufsbildungszentrum der Remscheider Industrie (BZI) Klein- und Kleinstunternehmen motivieren, Ausbildungsplätze zu schaffen. Ebenso unterstützen wir Betriebe dabei, ihr Ausbildungsengagement zu erhöhen. Damit leistet das BZI einen wichtigen Beitrag, um langfristig dem steigenden Fachkräftemangel in Handwerk, Industrie, Handel und Dienstleistung entgegenzuwirken. Dazu gehören unter anderem das Erstellen von Anforderungsprofilen, die Akquise, Vorauswahl und Vorschläge geeigneter Bewerberinnen und Bewerber sowie die Erschließung neuer Ausbildungspotenziale auch aus Zielgruppen, die bislang wenig berücksichtigt werden.

„Zu diesen zählen beispielsweise Geflüchtete genauso wie junge Frauen, die bei der technischen Berufsausbildung nach wie vor nicht so im Fokus stehen“, erläutert die Projektverantwortliche Gerda Becker. Ferner werden die Betriebe zu den gesetzlichen Beschäftigungsbedingungen beraten. Genauso erhalten sie Unterstützung bei der Schaffung von Ausbildungsplätzen und Ermittlung des betrieblichen Bedarfs an Auszubildenden. Dies ist gerade für die Unternehmen, die noch nie oder schon lange nicht mehr ausgebildet haben, besonders wichtig. Kommt es zu einem Ausbildungsverhältnis, werden Arbeitgeber und Azubi im ersten Ausbildungsjahr durch die Fachberater des BZI weiterhin unterstützt. Und letztlich gibt es auch Fort- und Weiterbildungsangebote für die Unternehmen sowie Sprach- und Förderangebote für die Auszubildenden. Für nähere Informationen steht Gerda Becker, Telefon RS 9387129, E-Mail g.becker@bzi-rs.de">g.becker@bzi-rs.de, den Unternehmen und potenziellen Auszubildenden gerne zur Verfügung. (Michael Hagemann)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!