Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Bürgersprechstunde der Polizei im Ämterhaus

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Nach dem erfolgreichen Start am Donnerstag laden der kommunale Ordnungsdienst der Stadt Remscheid und die Polizeiinspektion Remscheid nun zu einer nächsten gemeinsamen Sprechstunde ein für Dienstag, 12. Februar, 14 bis 15 Uhr, im Wartebereich Bürgerservice und Wahlen, im Ämterhaus, Elberfelder Straße 36. Die gemeinsame Sprechstunde von Kommunalem Ordnungsdienst und Polizeiinspektion Remscheid wird künftig in regelmäßigen Abständen unter Beteiligung einer Bezirksdienstbeamtin oder eines Bezirksdienstbeamten und eines Mitglieds des Kommunalen Ordnungsdienstes im Wartebereich des Ämterhauses angeboten werden. Im persönlichen Gespräch werden die Mitarbeitenden zu kleinen und größeren Sorgen und Nöten beraten, die ordnungs- und sicherheitsrelevante Belange der Zuständigkeitsbereiche von Polizei und Ordnungsbehörde betreffen. Eine Terminvereinbarung ist hierfür nicht erforderlich. In welchem Turnus die zentrale Anlaufstelle künftig besetzt sein wird, richtet sich nach dem tatsächlichen Zulauf. In der anfänglichen Zeit gilt: Der jeweils nächste Termin wird über Aushänge im Wartebereich und über die Pressestelle öffentlich gemacht. Die Sprechstunde basiert auf einer Kooperationsvereinbarung, die Rechtsdezernentin Barbara Reul-Nocke in Vertretung für Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Polizeipräsident Markus Röhrl am 6. Juli 2018 unterzeichnet hatten. Darin verpflichten sich die beiden „Ordnungspartner“ zur gemeinsamen Aufgabenwahrnehmung bei der Feststellung und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten sowie zur Gefahrenabwehr.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!