Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Es kommt auf innovativen Ideen an

Pressemitteilung des Jobcenters Remscheid

Der Workshop “Mit Kreativität zum erfolgreichen Ausbildungsmarketing“ mit Hendrik Stengert (UXPERTEN) gehört am Donnerstag, 14. März, zur 14. Jugendkonferenz des Jobcenters Remscheid, die in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal und der Arbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit von 9 bis 16.30 Uhr im Neuen Lindenhof, Honsberger Straße 38, stattfindet. Jungen Menschen die duale Ausbildung als eine hochwertige berufliche Alternative zum Studium nahezubringen, ist den Veranstaltern – wie vielen beteiligten Akteuren – ausgesprochen wichtig. Mit der Methode des „Design Thinking“ wollen sie Menschen unterschiedlicher Fachrichtungen in einem kreativen methodischen Umfeld zusammenführen, um neue Ideen für ein erfolgreiches Ausbildungsmarketing zu entwickeln. Das „Design Thinking“ soll insbesondere interdisziplinäre Teams befähigen, reale und herausragende Innovationen erschaffen zu können. Möglichst unterschiedliche Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven werden zusammengeführt, die die Basis für das Entwickeln von innovativen Ideen, Produkten und Dienstleistungen bietet. In der Jugendkonferenz soll diese Methode auf die Bedürfnisse junger Menschen im Übergang Schule/Beruf ausgerichtet werden.

Um die interdisziplinäre Teilnehmerstruktur zu gewährleisten, richtet sich die Veranstaltung an alle Multiplikator*innen im Übergang Schule und Beruf: Arbeitgeber/innen, Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen, Mitarbeiter/innen aus Institutionen (z. B. Arbeitsagentur, Jobcenter, Stadt Remscheid, Migrantenorganisationen, Kammern, Gewerkschaften, Arbeitgeberverband, Wirtschaftsjunioren, Politik, Jugendrat), aber auch an Auszubildende und Studierende. (Dirk Faust, Geschäftsführer Jobcenter Remscheid)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!