Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Damit aus Vereinen ein Netzwerk wird

Ohne Ehrenamt geht es nicht. Das wissen Rat und Verwaltung in Remscheid auch ohne Blick in den Stadtsäckel, und das weiß auch die Stadtsparkasse Remscheid. Ihr ist das Engagement der Bürgerinnen und Bürger Monat für Monat 50.000 Euro wert. Ohne dieses Geld könnten viele örtliche Vereine und Institutionen mache Projekte nicht realisieren. Um den Spendenempfänger aus dem vergangenen Jahr für ihr Engagement zu danken, aber auch, um ihnen die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Netzwerken zu geben, hatten Frank Dehnke, Michael Wellershaus und Herbert Thelen, der Vorstand der Stadtsparkasse vorgestern Abend rund 130 Ehrenamtler in die kleine und große Kundenhalle an der Alleestraße eingeladen. Das war verbunden mit einer Ausstellung zu den geförderten Projekte und mit der Verlosung von drei Mal 500 Euro unter den anwesenden Spendenempfängern. Ein kleines Dankeschön, über die sich die Gewinner sehr freuten, kommt das Geld doch ihrer gemeinnützigen Arbeit zugute.

Den ersten Scheck nahm für den Betriebssport-Kreisverband Remscheid e.V. Rainer Sondern in Empfang – und nutzte die Gelegenheit, um für eine neue Sportart zu werden (siehe Video). Der Kinderschutzbund Remscheid wird die 500 Euro für seine Frühen Hilfen verwenden, wie der Vorsitzende Karl-Richard Ponsar verriet, und die dritten 500 Euro können Christiane Karthaus und Volker Beckmann vom Heimatbund Lüttringhausen gut gebrauchen; sie haben sich ein besonders ehrgeiziges Ziel gesetzt: Der alte Bahnhof Lüttringhausen soll zu einem Bürgertreff werden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!