Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Herberge mit fünf Matratzen unterm Dachjuchhe

Eine kleine Mansarde mit fünf Betten in einem Fachwerkhaus an der Berliner Straße in der Altstadt von Remscheid-Lennep, das ist die Herberge des Vereins der Lenneper Pilgerfreunde e.V., das „Pilgerlager“. Nach intensivem Einsatz war es den Lenneper Pilgerfreunde vor zweiJahren Jahr mit finanzieller Hilfe von Sponsoren gelungen, neue Matratzen, Sesseln und einen Tisch anzuschaffen, die Wände zu streichen, zwei neue Toilettenräume zu fliesen (einer davon bekam Anfang dieses Jahres auch eine Dusche) und in die Giebelwand ein größeres Fenster einzubauen (eine behördliche Brandschutz-Auflagen). Alle Pilger sind herzlich eingeladen, auf ihrem Weg durch das Bergische Land in Richtung Santiago de Compostela in dem Pilgerlager (gegen Vorlage des Pilgerpasses) kostenlos zu übernachten, sofern sie keine Tiere mitbringen, dafür aber einen eigenen Schlafsack.

Schon seit Oktober 2009 betreiben die Lenneper Pilgerfreunde in der Altstadt und damit direkt am historischen Jakobsweg eine Stempelstelle für Jakobspilger in dem vom 1. Vorsitzenden Willi Oberlis geführten Laden im Haus Berliner Str.5. Dort werden auch neue offizielle Pilgerausweise ausgestellt und Buchungen für die vom Verein organisierten Pilgerreisen entgegengenommen. Nur noch wenige Plätze sind frei für die so genannte Tour 1 auf dem „Camino Frances“ vom 30. August bis 10. September, der von Saint Jean Pied de Port auf 191 Wanderkilometern  über die Pyrenäen nach Nájera führt. Zuvor wird allerdings im Rahmen des „Lenneper Sommers“ noch das 10. Pilgerfest gefeiert; Am Sonntag, 28. Juli, wieder verbunden mit einer Wanderung.

Von Willi Oberlies und Kassierer Wolfgang Haagen ließ sich der Waterbölles kürzlich die neue Pilgerherberge zeigen, in der bald der 100. Pilger erwartet wird. Denn die Herberge erfreut sich seit einem Vierteljahr wachsender Beliebtheit.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!