Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Besichtigung des Blockheizkraftwerkes der Stadtwerke

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Der städtische Fachdienst Umwelt lädt in Kooperation mit der EWR GmbH alle Remscheider Unternehmen herzlich zu der Informationsveranstaltung „Energieeffiziente Werkstatt – Besichtigung des Blockheizkraftwerkes der Stadtwerke Remscheid GmbH“ ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet am Dienstag, 12. März, von 15 bis 17.30 Uhr bei den Stadtwerken Remscheid, Neuenkamper Straße 81-87, statt. Um Anmeldung bis zum 7. März wird gebeten (Nicole Schulte, Tel. RS 163344, E-Mail nicole.schulte@remscheid.de">nicole.schulte@remscheid.de).

Als beratender und planender Ingenieur wird Stefan Schmidt (EWR GmbH) praxisnah  über die energieeffiziente und umfassende Modernisierung der Buswerkstatt der Stadtwerke Remscheid GmbH berichten. Bei der anschließenden BHKW-Anlagenbesichtigung werden die bei der Hallenbeheizung, Belüftung und Wärmeverteilung umgesetzten Maßnahmen sowie das Zusammenwirken der Wärme- und Strom erzeugenden Komponenten aufgezeigt. Welche Dienstleistungen die EnergieAgentur.NRW den Unternehmen diesbezüglich anbietet, wird Rüdiger Brechler (EnergieAgentur.NRW) aufzeigen.

Die Veranstaltung ist Teil des Formates „Aus der Praxis für die Praxis“, bei dem anhand von Best-Practice-Beispielen aus dem Bergischen Städtedreieck dargestellt wird, wie groß die Einspareffekte durch den Betrieb eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) bei Industrieunternehmen sein können, und dass sich die Kraft-Wärme-Kopplung als innovative Wärme- und Stromversorgung im Rahmen von Modernisierungsvorhaben lohnt - für die Umwelt und für den Geldbeutel.

Die Energiekosten stellen sowohl bei mittelständischen Industriebetrieben als auch bei Großunternehmen einen erheblichen Kostenfaktor dar. Für die Beheizung von Hallen und Büros, die Bereitstellung von Prozesswärme und den Betrieb vielzähliger weiterer elektrischer Verbraucher besteht ganzjährig ein hoher Wärme- und Strombedarf. Im Rahmen einer sorgfältigen Planung und intelligenten Abstimmung der einzelnen Komponenten kann im Zusammenspiel mit einer effizienten Eigenstromerzeugung ein modernes BHKW zu erheblichen Kosteneinsparungen im Betrieb beitragen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!