Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Wohnen und Pflege im Alter für Migranten

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Im Rahmen der kultursensiblen Seniorenarbeit hatten am Samstag das Kommunalen Integrationszentrum und der Integrationsrat der Stadt Remscheid Mitglieder des Integrationsrats und des Seniorenbeirats  sowie Mitarbeiter/innen von Pflege- und Seniorendiensten, Beratungsstellen und Migrantenselbstorganisationen u. a. zu der Fachtagung „Wohnen und Pflege im Alter für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte“ ins Rathaus eingeladen. Nach den Grußworten von Moderator Ralf Noll, Sozialdezernenten Thomas Neuhaus, der Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Sevinc Brilling und der Vorsitzenden des Integrationsrats, Erden Ankay-Nachtwein, stellte die städtische Mitarbeiterin Sabine Schneider das vielfältige Angebot der Wohnberatung von Pflegebedürftigen vorin Bezug auf Ausstattung der Wohnung und auf Finanzierungsmöglichkeiten.

„Ambulant vor stationär“ ist auch das Motto der Pflegeberatung der Stadt Remscheid. Andrea Wild, ebenfalls Mitarbeiterin der Stadt Remscheid erläutere das kostenlose und unverbindliche Beratungsangebot für pflegebedürfte Menschen und deren Angehörige. Trägerunabhängig berät sie hinsichtlich der unterschiedlichen Hilfsangebote und hilft bei der Antragstellung. Und Gabriela Pires-Rodrigues von den AWO-Seniorendiensten erläuterte die genauen Pflegeleistungen und Pflegegrade und ging dabei auf die Unterscheide der ambulanten Pflege, der teilstationären Pflege und der stationären Pflege ein. So zeigte sich anhand vieler Beispiele, dass die kultursensible Beratung in Remscheid bereits sehr gut ausgebaut ist. Zahlreiche Interessenten nutzen die Angebote der Beratungsstellen bereits, trotzdem nehmen aber noch zu wenige Remscheiderinnen und Remscheider mit Zuwanderungsgeschichte diese Angebote wahr. Dies müsse nicht an Verständigungsproblemen liegen, wurde allseits betont.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!