Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Auf Dieter Noss folgt Florian Zwanzig

Sehr gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Reinshagener Turnerbundes 1910 e.V. am vergangenen Montag in der Gaststätte „Zum Stadion“. Der Zulauf an stimmberechtigten Mitgliedern hatte einen guten Grund, denn es standen Neuwahlen an. Dieter Noss, langjähriger erster Vorsitzender, hatte sich nicht zur Wiederwahl gestellt (wie auch der bisherige Beisitzer Rainer Sondern), und es musste ein neuer erster Vorsitzender gewählt werden. Gewählt wurde Florian Zwanzig, der bislang als Beisitzer im Vorstand fungierte. Neu als Beisitzer sind im Vorstand Heinrich Kasek und Stephan Schürmann.

Dieter Noss, seit 69 Jahren Mitglied im RTB, hat den Verein entscheidend geprägt – mehr als dreißig Jahre Vorstandstätigkeit als Jugendwart, Schriftwart, 2. Vorsitzender und zuletzt vom 2003 an bis 2019 als 1. Vorsitzender. Dieses Amt hatte er bereits von 1987 bis 1993 inne. Etliche Highlights wie die Gründung der Hockeyabteilung, erste Cityläufe, Gründung des Lauftreffs und Öffnung des Vereins für den Behindertensport fielen in seine Amtszeiten. Am Montagabend übergab Dieter Noss einen intakten und finanziell gesunden Verein mit rund 600 Mitgliedern an seinen Nachfolger. Grund genug für Vorstand und Mitglieder des Reinshagener Turnerbundes, Dieter Noss auf der Jahreshauptversammlung zum Ehrenvorsitzenden des Vereins zu ernennen. Am 30. März will der Verein die Verdienste von Dieter Noss um den Verein und die Sportstadt Remscheid in einer Feierstunde in der Sporthalle „Am Schimmelbusch“ mit Weggefährten und geladenen Gästen würdigen.

Das Jahr 2018 war für den Reinshagener Turnerbundes 1910 e.V. geprägt durch das vielfältige Sportprogramm und stark nachgefragte Angebote im Kinder- und Jugendbereich. Aktuell sind 288 Kinder im Verein aktiv. Mit Ulrike Kirchhoff hat der Reinshagener TB sogar eine aktuelle Hockeyweltmeisterin in seinen Reihen. Herausragend und Zeugnis hervorragender Arbeit im Verein ist der Aufstieg der Hockeyherren in die erste Verbandsliga. So ist es nicht verwunderlich, dass der Verein einen großen Zulauf in der Hockeyabteilung, eine tragende Stütze im Vereinsgebilde, verbucht und auf die Umsetzung der aktuellen Umbaupläne der Sportverwaltung für das Stadion Reinshagen hofft. Mit einem für Hockey geeigneten und bewässerten Untergrund des Kunstrasens wäre der Verein für die Zukunft konkurrenzfähig aufgestellt. (S.R.)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!