Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Erste Projekte des Beirats für die Innenstadt

Pressemitteilung des Innenstadtmanagements Remscheid

Gestern Abend traf sich der Innenstadtbeirat zur konstituierenden Sitzung. Dabei konnten die Delegierten zunächst eine Geschäftsordnung verabschieden, die die Arbeitsgrundlage des lokalen Gremiums bis 2022 darstellt. Die konkrete Arbeit des Gremiums konnte noch am gleichen Abend aufgenommen werden. Zwei Projekte für die Innenstadt wurden vorgestellt und zur Abstimmung gestellt. Beide Projekte bestanden vor dem Gremium mit einer deutlichen Mehrheit.

Marvin Schneider vom „MyViertel Verein“ stellte zunächst das Projekt „Ein Viertel in Bewegung“ vor. Durch Straßenmusiker und Tanz soll gezeigt werden, dass ein attraktiver öffentlicher Raum dazu beitragen kann die Lebensqualität im Viertel aufzuwerten. Der Straßenraum kann mehr bieten als reine Parkflächen für Autos. Das Projekt soll die Nachbarschaft und Besucher auf der Straße zusammenbringen und ein gemeinsames positives Erlebnis in der Innenstadt schaffen. Das Projekt steht im engen Zusammenhang mit der Umgestaltung der Alten Bismarckstraße, die eine Maßnahme des Revitalisierungskonzepts ist. Das Projekt kann mit 2.390 Euro aus Städtebaufördermitteln unterstützt werden. Darüber hinaus liefert der Verein einen beträchtlichen Eigenanteil in Form von Arbeitskraft und finanziellen Mitteln.

Das zweite Projekt des Abends stellte Ralf Wieber von der ISG Alleestraße vor. Pünktlich zum Frühling soll die Alleestraße zu einer Blumenallee werden. An rund 40 Straßenlaternen soll eine Bepflanzung angebracht werden, die der Allee ein sommerliches Erscheinungsbild geben soll. Das Projekt kann zu 50 % durch Städtebaufördermittel bezuschusst werden, die übrigen 50 % der insgesamt 3.600 Euro übernimmt die ISG Alleestraße.

Das nächste Treffen des Innenstadtbeirats findet im Juni statt. Anträge für neue Projekte können beim Innenstadtmanagement im Markt 13 gestellt werden. Die Abgabefrist für fertige Anträge ist der 29. Mai. Bei Interesse sollte spätestens Anfang Mai ein Beratungstermin mit Jonas Reimann vereinbart werden. Weitere Infos und Kontaktdaten gibt es online unter: www.maqsi.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!