Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

Selbsthilfegruppe ‚Hör mir zu!‘ tagt monatlich

Pressemitteilung der Stadt Remscheid

Die Zahl der Demenzkranken nimmt zu. Die Erkrankung Demenz stellt dabei für die Betroffenen, wie auch deren Angehörige eine Herausforderung dar. Informationen über die Erkrankung und Tipps zum Umgang mit ihr können das Leben erleichtern. Um über Selbsthilfe bei Demenz zu informieren und zeitgleich auf die Neugründung der  Selbsthilfegruppe „Hör mir zu!“ für Angehörige von Menschen mit Demenz in Remscheid aufmerksam zu machen, lädt die Stadt Remscheid gemeinsam mit dem Projekt „SeDum- Selbsthilfe im Bereich Demenz unterstützend ermöglichen“ des Landesverbandes der Alzheimer Gesellschaften NRW e.V.  für Montag, 20. Mai, von 13.30 bis 15.30 Uhr in die städtische Beratungsstelle  Alleestraße 66 (3. Etage, Raum 316) ein. Gefördert wird das landesweite Projekt „SeDum“ im Rahmen der Selbsthilfeförderung nach §20 h SGB V durch die BARMER.

Die neue Selbsthilfegruppe „Hör mir zu!“ für Angehörige von Menschen mit Demenz, die sich künftig jeden ersten Montagnachmittag im Monat in Remscheid trifft, bietet die Möglichkeit, sich mit Menschen auszutauschen, denen die Erkrankung vertraut ist. Gemeinsam können die Teilnehmenden über Erfahrungen sprechen, sich gegenseitig Tipps geben, einander zuhören, sich trösten, helfen und miteinander lachen. Begleitet wird die neue Selbsthilfegruppe von der pflegenden Angehörigen Susanne Heynen und Daniel Schmidt, Koordinator Altengerechte Quartiersentwicklung der Stadt Remscheid. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Interessierte bei Daniel Schmidt unter Tel. RS 46010 45 oder E-Mail daniel.schmidt@remscheid.de">daniel.schmidt@remscheid.de bzw. bei Pia Breulmann, Tel. (0211) 24 086919, E-Mail breulmann@alzheimer-nrw.de">breulmann@alzheimer-nrw.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!