Skip to content

Anzeige

Bau-Innung Remscheid Innung für elektrotechnische Handwerke Remscheid Fachinnung für Metall- und Graviertechnik Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Remscheid
Dachdecker-Innung Remscheid Friseur-Innung Remscheid Maler- und Lackierer-Innung Remscheid Kraftfahrzeughandwerk Remscheid

3. Bergisches Klima-Forum dient Erfahrungsaustausch

Nach den erfolgreichen Bergischen Klima-Foren in 2016 und 2017 wird sich am Donnerstag, 16. Mai, das 3. Bergische Klima-Forum im Neuen Lindenhof, Honsberger Str. 38, von 9.30 bis 16 Uhr mit Klimaschutz und Klimaanpassung im bergischen Städtedreieck befassen. Auch dieses Forum soll als Plattform dienen und eine Übersicht bieten über aktuelle Projekte, die sich mit den Themen Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel beschäftigen. Wuppertal, Solingen und Remscheid sind seit vielen Jahren in diesen Bereichen aktiv; auch in gemeinsamen Projekten. Das Programm beinhaltet praxisorientierte Fachvorträge zum Thema Klimaanpassung, Klimaschutz und Mobilitätsstrategien im Bergischen Land. Darüber hinaus bieten sich die Möglichkeiten zum weiteren Networking und einem damit verbundenen Erfahrungsaustausch, um eine zukunftsorientierte Grundlage für die Klimaanpassung und den Klimaschutz auf lokaler, regionaler und überregionaler Ebene zu ermöglichen.

Eingeladen sind Verantwortliche aus Politik, Verwaltung und Forschung der bergischen Großstädte sowie weitere Teilnehmende aus anderen Institutionen zu einem intensiven fachlichen Austausch. Dabei soll die kombinierte Betrachtung sowohl von Themen des Klimaschutzes als auch der Anpassung an den Klimawandel im Fokus stehen. Gesprächsteilnehmer während der Tagung sind Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, Andrea Stamm (Klimaschutzbeauftragte der Stadt Wuppertal), Ute Bücker (Klimaschutzmanagerin der Stadt Wuppertal), Peter Vorkötter (stellv. Stadtdienstleiter Solingen), Monika Meves (Fachdienst Umwelt der Stadt Remscheid), Carolin Schäfer-Sparenberg (Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie), Frank Meyer (Beigeordneter der Stadt Wuppertal für Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr, Umwelt), Guido Halbig (Deutscher Wetterdienst Essen); Stephan Bongwald (Referent für Nachhaltigkeit und Kommunikation der Barmenia, Wuppertal) und Christian Massing (Wuppertaler Stadtwerke AG). Um Anmeldung von Akteuren, Umsetzern, Multiplikatoren und Entscheidungsträgern wird gebeten bis zum 9. Mai unter E-Mail umweltamt@remscheid.de">umweltamt@remscheid.de.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Die einzelnen Beiträge im "Waterbölles" geben allein die Meinung des Autors / der Autorin wieder. Enthalten eingeschickte Texte verleumderische, diskriminierende oder rassistische Äußerungen oder Werbung oder verstoßen sie gegen das Urheberrecht oder gegen andere rechtliche Bestimmungen oder sind sie nicht namentlich gekennzeichnet nebst E-Mail-Adresse, werden sie nicht veröffentlicht. Das gilt auch für substanzlose Bemerkungen ("Find ich gut/schlecht/blöd...etc."). Aus den oben genannten juristischen Gründen sowie bei längeren Texten sind auch Kürzungen nicht ausgeschlossen.

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!